Mittwoch, 13.08.2008

Zwölf Teams kämpfen um 55.000 Euro

Deutschland im Finale der eSport-EM

Köln - Deutschlands beste Computerspieler haben sich für die Europameisterschaft eSport qualifiziert. Auf der Games Convention in Leipzig (20. bis 24. August) wird die Finalrunde des ESL European Nations Championship (ESL ENC) in vier Disziplinen ausgetragen - Counter-Strike 1.6, Counter-Strike: Source, Warcraft 3 und FIFA 2008.

ENC, eSport
© Turtle Entertainment

Zwölf europäische Nationalteams kämpfen in der ESL Intel Arena um insgesamt 55.000 Euro Preisgeld. Die deutsche Nationalmannschaft ist in allen Disziplinen qualifiziert.

Der Video-Trailer zum Turnier bei SPOX.TV

In den Disziplinen Counter-Strike: Source, Warcraft 3 und FIFA 2008 konnte Deutschland sich direkt qualifizieren, in Counter-Strike 1.6 gelang der Finaleinzug in der Relegation gegen Russland knapp. Das deutsche FIFA 2008-Team gilt als Top-Favorit.

Hohe Erwartungen an das deutsche Team

Nach der gelungenen Gruppenphase sind die Erwartungen an das deutsche Team hoch. Entsprechend viele Fans werden zu den Finalrunden in Leipzig erwartet.

"Mit vier Disziplinen ist in der ESL Intel Arena ständig etwas los. Gute Spielzüge werden von Fans bejubelt wie im Stadion", sagt Sebastian Weishaar, Director League Operations beim Turnierveranstalter Turtle Entertainment. 

Die für den ESL ENC qualifizierten Nationalteams:

Counter-Strike 1.6

Deutschland
Dänemark
Spanien
Schweden

Counter-Strike Source

Deutschland
Slowakei
Frankreich
Tschechien

Warcraft 3

Deutschland
Finnland
Schweden
Russland

Fifa 08

Deutschland
Rumänien
Polen
Portugal

Live auf ESL-TV

Der IPTV-Sender ESL-TV berichtet live aus der ESL Intel Arena. Damit können alle eSport Fans die Europameisterschaft über ESL-TV live von zu Hause verfolgen. Weitere Informationen über ESL ENC

SPOX / ESL

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.