Freitag, 11.04.2008

IFNG in Mannheim

Führungswechsel in Mannheim?

München - Das dritte Intel Friday Night Game der zwölften "ESL Pro Series"-Saison steht an: Es findet am 11. April im Mannheimer Maimarktclub statt und ist die erste Live-Veranstaltung der deutschen Bundesliga für Computerspiele in Mannheim. 

Mousesports, esl, ifng
© Turtle Entertainment

Und gleich bei der Premiere treten die absoluten Spitzenteams und Spieler der ESL Pro Series in Mannheim an. Dabei kämpfen die Profispieler um wichtige Punkte für die Finalqualifikation. Kein Wunder: Denn dort winkt dann ein Preisgeld von 170.000 Euro.

Das Intel Friday Night Game live bei ESL TV

Ablösung an der Tabellenspitze? 

Gleich im "Counter-Strike:Source"-Auftaktmatch geht es um die Tabellenspitze: Denn Team Alternate trifft auf Tabellenführer Speedlink und der Sieger des Top-Matchups übernimmt die Führung. Brisant: In der vergangenen Saison standen sich beide Teams in der zweiten Runde des Finales gegenüber. Damals mit dem besseren Ende für Alternate.

Doch es wird keineswegs ein leichtes Spiel. Denn: "SPEED LINK hat diese Season durch Leistung überzeugt und steht zu Recht an der Tabellenspitze", sagt Alternate Teammanagerin Susanne "LADY" Fietzek. "Wir wollen auf der einstigen Hausmap auf keinen Fall weitere Punkte liegen lassen und haben uns deshalb sehr gut auf dieses Spiel vorbereitet."

Zuletzt hatte Alternate gegen ESC Gaming auf der Map "de_train" drei Punkte eingebüßt. Und davon will jetzt auch Speedlink profitieren. "Wir werden es unserem Gegner wesentlich schwerer machen, als auf den Finals", prophezeit Manager Marcus "couNti" Simon.

Letzte Chance für ThurisaZ?

Dann folgen die Strategen im Spiel Warcraft 3. Und auch hier muss der Tabellenführer ran. Daniel „XlorD" Spenst spielt gegen den Nationalspieler Merlin „ThurisaZ" Müller. Um das Finale zu erreichen, darf „ThurisaZ" keine Punkte mehr abgeben.

Das weiß auch "ThurisaZ", doch einfacher macht es das nicht. Denn: "Xlord ist eindeutiger Favorit und ich habe es mehr als schwer ein bo3 zu gewinnen", sagt Müller. "Er weiß meine Schwächen gegen Undead auszunutzen und will einen klaren Sieg."

Doch auch XlorD will seinen Gegner auf keinen Fall unterschätzen. "Thurisaz hat sich bestimmt sehr gut vorbereitet und wird ganz sicher nicht untrainiert in unser Spiel am Freitag gehen", erklärt Spenst.

Revanche für die CeBIT

Als absoluter Höhepunkt des Abends folgt das Spitzenspiel in "Counter-Strike 1.6". Der amtierende Meister Alternate trifft auf den Vize-Meister mousesports. Ein echter eSport-Klassiker für den Team Alternate wieder einmal einen eigenen ein Fanbus einsetzt.

Doch es geht um mehr als Prestige. "Das hätte keiner gedacht, aber für beide Teams ist es ein enorm wichtiges Spiel, um sich Luft in der Tabelle zu verschaffen und einen großen Schritt in Richtung Finals zu machen", erklärt Mousesports Manager Julius 'JulZ' Brandi die Situation. Und weiter: "Wir spielen derzeit nicht unser bestes CS und haben uns nach den EM eine kleine Auszeit genommen. Aber wenn wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und unseren Kopf frei bekommen, haben wir am Freitag gute Chancen das Spiel zu gewinnen."

Nach der Niederlage auf der CeBIT sinnt allerdings auch Alternate auf Rache. "Die Jungs von Mouz haben uns auf der CeBIT einen dicken Dämpfer verpasst", gesteht Alternate-Manager Johannes 'siGGe' Sick. "Außerdem stehen wir mit dem Rücken zur Wand und müssen das Spiel unbedingt für uns entscheiden, um noch im Rennen um die Finalsplätze mit dabei zu sein."

Mousesports siegt auf der CeBIT - hier gibt es die besten Bilder.

 

 Das Intel Friday Night Game in Mannheim

 Wann?

Freitag, 11. April 2008

 Einlass?

ab 19.00 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr

 Wo?

Maimarktclub Mannheim

Xaver-Fuhr-Str. 101

8163 Mannheim

 Eintritt?            

 3 Euro (1 Euro für Premium-Mitglieder) ab 16 Jahre                           

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.