Freitag, 28.03.2008

Neue Location für Pro Series Finals

Hexenkessel gesucht

München - Am Donnerstag lud die Electronic Sports League zur Pressekonferenz in das Event-Center EXPO XXI am Gladbacher Wall in Köln. Aus einem ganz besonderem Anlass: Das EXPO XXI ist die Location der ESL Pro Series Finals für die nächsten zwei Jahre.

esl, Pressekonferenz, neue Location, ESL Pro Series
© turtle entertainment

Im edlen und feierlich geschmückten Event Loft der Location wurde die Pressekonferenz abgehalten, an der neben Ibrahim Mazari, Pressesprecher der Turtle Entertainment GmbH und Jens Hilgers, Geschäftsführer von Turtle Entertainment, auch Martin Horatz, Sales & Marketing Manager der EXPO XXI sowie David Hiltscher, Director Community Management von Turtle Entertainment, teilnahmen.

Diskutiert über eSport - im Forum auf SPOX.com 

„Für Sport braucht man einen Hexenkessel"

Nach einer kurzen Einleitung stellte Jens Hilgers die elementare Bedeutung der Location für ein eSport-Event heraus. „Die Location ist das zentrale Thema eines jeden eSport-Events. Sie muss den speziellen Bedürfnissen des eSport angepasst sein", so Hilgers.

Nach einem Blick in die Vergangenheit, in der die Intel Friday Night Games sogar einmal vor nur 32 Zuschauern im Kölner Futuerpoint stattfanden, kam man schnell auf die Gegenwart und Zukunft zu sprechen.

„Heute kommen bis zu 2.000 Zuschauer zu den Intel Friday Night Games. Und für Sport braucht man einen Hexenkessel, damit die Emotionen richtig transportiert werden", sagte Hilgers. "Und das EXPO XXI stellt die ideale Größe in einem spannenden Ambiente dar."

Gemeinsames Wachstum

Deshalb war es ein wichtiger Punkt der Pressekonferenz, dass das EXPO XXI für die nächsten zwei Jahre bzw. vier ESL Pro Series Saisons der Austragungsort des großen Abschlussfinales sein wird.

Hier geht es zu den besten Bildern der ESL Pro Series. 

Auch Martin Horatz stellte die Bedeutung von eSport für das EXPO XXI heraus. Man wolle die junge Gaming-Szene in das Portfolio des EXPO XXI integrieren und freue sich über die Zusammenarbeit. Sowohl die Gaming-Szene als auch die Location EXPO XXI könne auf einen enormen Wachstum verweisen. Die perfekte Symbiose von edler Location und modernem Sport wurde in dieser Kooperation gefunden.

Podiumsdiskussion mit prominenten Teilnehmern

Neben der zweijährigen Kooperation wurden auch neue Programmpunkte für die Finals der ESL Pro Series bekannt gegeben. Ibrahim Mazari kündigte eine große Podiumsdiskussion mit prominenten Vertretern aus Wirtschaft, Politik und der Gaming-Szene an.

Das Thema der Podiumsdiskussion wird der Jugendschutz und die Gaming-Szene im Allgemeinen sein. Dabei wird die Diskussion live auf der Bühne vor allen Zuschauern durchgeführt werden. Alle Besucher sollen aktiv in die Diskussion eingreifen können.

Des Weiteren dürfen sich alle eSport-Fans auf viele Anreiseaktionen freuen. Dank einer Kooperation mit der Deutschen Bahn wird es vergünstigte Tickets zu den großen Finalspielen geben. Außerdem wird es Hotelkooperationen und einen Zeltplatz für alle eSport-Enthusiasten und Freiluftfanatiker geben.

Erstmal heiß hergehen wird es am Gladbacher Wall vom 6. bis 8. Juni 2008. Dann treffen sich dort nicht nur die besten eSportler Deutschlands, sondern auch Tausende Fans, die ihr Lieblingsteam tatkräftig unterstützen und anfeuern.

Tim Habicht

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.