mySPOX-User interviewen Matze Knop

Von SPOX
Montag, 25.05.2009 | 09:39 Uhr
Super-Komiker Matze Knop (l.) im Comedy-Einsatz: Hier trifft Luca Toni Luca Toni
© Imago

SPOX und die mySPOX-User fragen, der Kult-Kaiser antwortet. Ein Super-Ding. Vor drei Wochen starteten wir die Aktion Frag den Kult-Kaiser. Jetzt das Treffen. Matze Knop nahm sich viel Zeit und beantwortete die interessantesten Fragen. Die Themen waren natürlich: Franz Beckenbauer, Luca Toni und Numero Uno.

mySPOX-User rabona wollte wissen:  Bist Du Bayern-Fan?

Matze Knop: Ach, ich mag die Bayern ganz gerne. Man muss die Bayern einfach mögen. Das ganze Drumherum bei diesem Verein ist auch toll für jeden, der sich nicht nur für Sport interessiert. Dieses Jahr hat der so genannte FC Hollywood ja wieder besonders viel zu bieten. Die haben Gag-Potential für die  nächsten neun Jahre geliefert. Aber mal ehrlich: Eine Bundesliga ohne Bayern kann sich kein Fan vorstellen. Egal ob man Kölner, Bielefelder oder Hamburger ist. Wir sind alle ein bisschen Bayern-Fan.

Köln-Fan magic fragt: Wann machst Du uns den Daum?

Matze Knop: In der kommenden Saison könnte man über Christoph Daum wirklich mal nachdenken. Was schwierig beim Daum wäre, wäre die Maske. Er hat tiefe Wangen - ich nicht. Das würde eine Herausforderung für den Maskenbildner.

Inder_77 will wissen: Aussehen, Sprache, Gestik. Wie werden Deine Parodien so perfekt?

Matze Knop: Ein gewisses Talent, eine gute Beobachtungsgabe und Dieter Bohlen würde sagen: Man muss arbeiten, arbeiten, arbeiten. Du musst echt üben und Vollgas geben. So eine Nummer wie Luca Toni fällt dir nicht in den Schoß. Und selbst den Beckenbauer schaue ich mir so oft es geht an,  und versuche immer wieder ein neues Detail zu entdecken. Das macht Spaß und Arbeit.

Dann wollen wir wissen: Kaiser, Klinsmann, Toni, Klopp: Wer ist Deine Lieblingsfigur?

Matze Knop: Luca Toni ist durch seine italienische, laute und fröhliche Art einfach ein guter Typ. Die Rolle macht mir extrem viel Spaß. Und privat ist er  ein ganz sympathischer Kerl. Aber Klopp ist auch cool.

Und Findest Du Dich als Luca Toni selber witzig?

Matze Knop: Natürlich. Ich gucke mir die Folgen nach dem Dreh an, und lache darüber genauso. Das ist wirklich lustig. Und wenn ich selber herzhaft über einen Gag lachen muss, dann ist der zu 97 Prozent gut gelungen.

SPOX hakt nach: Du hast Luca Toni getroffen. Was ist das für ein Typ?

Matze Knop: Er ist erstaunlich locker und sympathisch. Und er fand die Parodie witzig. Das ist ja nicht bei allen Leuten der Fall. Er ist eben ein saucooler Italiener und überhaupt nicht arrogant.

mySPOX-User kikos:  Können Sie italienisch? Oder funktioniert "Numero Uno" auch so?

Matze Knop: Ich nix italienisch! Ich kann nur ein paar Sachen. "Sei per me" heißt zum Beispiel "Ist für mich"; und Mozzarella, Mortadella mit Nutella muss man nicht übersetzen, oder?

SPOX: Wie lange musst Du für so eine Nummer wie "Numero Uno" üben?

Matze Knop: Das ist wirklich schwer. Das glaubt mir sicher keiner. Das Problem ist: Die Reihenfolge dieser Begriffe "Amaretto, Rigoletto, Benedetto" oder "Tortellini, Cappuccini, Con Martini" hat man schnell drauf. Nur an welcher Stelle die im Lied dran sind - da habe ich Wochen für gebraucht.

SPOX: Welche Parodie klappt überhaupt nicht?

Matze Knop: So gar nicht, gab's noch gar nicht. Klinsmann war schwer. Der hat seine Medienberater, und die haben ihm seine Macken wohl gründlich abtrainiert. Insofern brauchte es viel Kampf und Entschlossenheit meinerseits, damit die Nummer doch irgendwann auf den Schirm kommt.

SPOX: Was sagt Franz Beckenbauer dass Du ihn so veralberst?

Matze Knop: Der Kaiser ist 'ne coole Mediensocke. Der findet den Ulk wirklich lustig - das ist zumindest mein Eindruck bei unserem Treffen gewesen. Gut, am Anfang war er etwas distanziert - aber er wurde zunehmend lockerer. An Luca Toni kommt er aber nicht ran.

SPOX: Hattest Du beim Treffen mit Franz Beckenbauer die Kaiser-Flatter?

Matze Knop: Natürlich. Lampenfieber pur, nasse Hände. Da bin ich wie jeder andere auch. Ich meine, wir reden vom Kaiser der Nation, vom hundertfachen Fußball-Weltmeister. Wer da nicht die Flatter kriegt, der gehört zum Kegeln.

Matze Knop geht auf Tour. Ab 18. September startet der Comdian seinen Spaßtrip (Titel: Operation Testosteron) durch Deutschland. Mehr Infos auf www.matzeknop.de.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung