Mittwoch, 11.05.2016

Deutsche Sporthilfe wird Charity-Partner der Golfturnierserie

Mercedes-Benz schlägt ab

Der Mercedes-Benz After Work Golf Cup (AWGC) startet in seine mittlerweile fünfte Saison. Mit dem modernen Konzept der 9-Loch-Turnierserie ist der Mercedes-Benz After Work Golf Cup mit bundesweit knapp 3.000 Turnieren zu Deutschlands größter Turnierserie gewachsen - bei jährlich über 75.000 Turnierrunden werden mehr als 30.000 Golfer an der Serie teilnehmen. Dabei ist das Format besonders bei beruflich aktiven und erfolgreichen Golfern mit begrenzter Freizeit beliebt.

Marcel Siem, Karolin Lampert und Olympiasiegern Michael Greis und Lars Riedel
© getty
Marcel Siem, Karolin Lampert und Olympiasiegern Michael Greis und Lars Riedel

Auch international wird das Format 9-Loch-Golf immer populärer. So veranstaltet beispielsweise The R&A am Samstag vor The Open ein "Nine Hole Championship" für Amateure auf dem Championship Course Royal Troon. Geplant ist die Ausweitung im nächsten Jahr mit Qualifikationsturnieren in ganz Großbritannien und Irland.

Die Auftaktveranstaltung zur AWGC-Saison 2016 fand heute im OPEN.9 Golf Eichenried statt. Die beiden Mercedes-Benz Markenbotschafter Marcel Siem und Karolin Lampert eröffneten die Saison des Mercedes-Benz After Work Golf Cup offiziell zusammen mit den ehemaligen deutschen Top-Athleten Lars Riedel und Michael Greis als Botschafter der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

"Wir freuen uns sehr, die Stiftung Deutsche Sporthilfe als neuen Charity Partner des Mercedes-Benz After Work Golf Cup an Bord zu haben", so Katja Ohly-Nauber, Leiterin Marketing Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland. "Als langjähriger Nationaler Förderer der Stiftung möchten wir mit der Fülle unserer gemeinsamen Maßnahmen zu mehr Vielfalt und Leistungsfähigkeit des deutschen Sports beitragen. Als Charity Partner des AWGC erhält die Deutsche Sporthilfe für jede, der rund 75.000 gespielten Turnierrunden eine Spende in Höhe von 0,10 €."

Zusätzlich findet zum ersten Mal die sogenannte Birdie Challenge statt. Für jedes Birdie, das im Rahmen eines Turniers des AWGC gespielt wird (spenden die an der Challenge teilnehmende Golfclubs einen Euro an die Deutsche Sporthilfe. Als Jahrespreis winkt zudem die Teilnahme am Sporthilfe Golf Masters 2017.

Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe: "Wir sind stolz, dass die Daimler AG sich mit ihrer Marke Mercedes-Benz seit vielen Jahren als Nationaler Förderer der Deutschen Sporthilfe engagiert und mit dieser Golf-Aktion noch einmal verstärkt auf uns als private Stiftung sowie die von uns geförderten Talente und Spitzenathleten aufmerksam macht. Mercedes-Benz finanziert seit Beginn dieser Olympiade, also seit 2013, die Elite-Förderung als höchste Stufe im Fördersystem der Sporthilfe und trägt damit einen wesentlichen Beitrag zum Förderhaushalt bei. Es passt in diesem Zusammenhang gut, dass bei den Spielen in Rio die Sportart Golf ihr olympisches Comeback erleben wird."

After Work Golf ist modern, unkonventionell und liegt im Trend; die Turniere finden wochentags in den Monaten April bis September statt. Dieser Trend ist ungebrochen. In wenigen Jahren wird wohl jede zweite Runde Golf eine 9-Lochrunde sein. Damit trägt der Mercedes-Benz After Work Golf Cup dem Trend zu alternativen Spielformen gegenüber den traditionellen 18-Loch-Golfrunden Rechnung. Der Hauptgewinn der Saison 2016 ist ein Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio im Wert von 50.000 €. Insgesamt werden Preise im Gesamtwert von 250.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Der Fokus des Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland liegt traditionell im Amateurbereich - so profitieren die Kunden direkt vom Golf-Engagement der Premiummarke. Seit über zwei Jahrzehnten ist Mercedes-Benz mit eigenen Turnieren in den Turnierkalendern vieler Golfclubs fest gebucht. Neben der MercedesTrophy finden Mercedes-Benz Clubturniere statt, an denen alle Golfer eines Clubs teilnehmen können. Mehr als 3.500 Golfsport-Begeisterte treten bei rund 35 Turnieren in ganz Deutschland zwischen April und September bei den Mercedes-Benz Clubturnieren gegeneinander an. Die Wettbewerbe sind wegen des geselligen Charakters beliebt (Spielmodus Chapman-Vierer) und bieten neben sportlicher Spannung attraktive Preise.


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX Themenwochen
Laureus-Stiftung
Laureus-Stiftung

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.