Kinnear übernimmt

Neuer Interimstrainer bei Newcastle United

Von SPOX
Freitag, 26.09.2008 | 18:29 Uhr
Newcastle United, Magpies, Owen, Martins, England
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Newcastle United hat zumindest übergangsweise einen Nachfolger für den Anfang September entlassenen Coach Kevin Keegan gefunden.

Die Magpies verpflichteten den 61-jährigen Joe Kinnear bis Ende Oktober. Der ehemalige Trainer von Wimbledon und Luton, der die Nachfolge von Chris Hughton antritt, hat seit vier Jahren keine Mannschaft trainiert.

"Ich werde sechs bis acht Spiele hier sein", sagte Kinnear in einem BBC-Radiointerview.

"Ich bin mir bewusst, dass die Fans über diese Entscheidung nicht erfreut sein werden. Ich werde aber alles machen, um den Klub in der kurzen Zeit wieder auf Kurs zu bringen", so Kinnear weiter.

Keegan bald vor Rückkehr?

Der Verein steht momentan zum Verkauf. Spekulationen zufolge würden Kevin Keegan und Alan Shearer wieder das Ruder bei den Magpies übernehmen, sobald der Verkauf über die Bühne gegangen ist.

Klubeigner Mike Ashley hat seine Verkaufsabsichten bereits öffentlich verkündet.

"Ich bin nicht länger bereit, Newcastle zu subventionieren", erklärte  Ashley, "ich biete den Klub zum Verkauf an. Ich hoffe, der nächste Eigentümer kann den Verein mit den Summen überschütten, die die Fans verlangen".

Der Milliardär, der den Traditionsverein erst vor 16 Monaten übernommen hatte, war zuletzt von den Anhängern des Premier-League-Klubs angefeindet worden, nachdem der bei Newcastle als Heilsbringer gefeierte Trainer Kevin Keegan nach knapp acht Monaten seinen Abschied genommen hatte.

Der 6. Spieltag der Premier League auf einen Blick 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung