Neun Spieler müssen gehen

DEG räumt mächtig auf

SID
Dienstag, 15.04.2008 | 17:08 Uhr
Klaus Kathan
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Düsseldorf - Die DEG Metro Stars in Düsseldorf vollziehen einen großen Personalwechsel. Neun Spieler werden den Klub der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verlassen.

Neben den drei Verteidigern Darren van Impe, Eric Werner und Anton Bader sind dies die Stürmer Tore Vikingstad, Klaus Kathan (im Bild), Charlie Stephens, Jeff Panzer, Jamie Wright und Jason Pinizzotto, teilte der Verein mit. Von Stephens trennt sich der DEL-Halbfinalist trotz eines noch bis 2009 laufenden Kontrakts.

"Wir waren mit seiner Leistung nicht zufrieden und werden deshalb den Vertrag auflösen", sagte der Sportliche Leiter Lance Nethery. Dagegen hat die DEG den Kontrakt mit Brandon Reid um zwei Jahre bis 2010 verlängert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung