Olympia 2016

Bethanie Mattek-Sands und Jack Sock sichern sich Mixed-Gold

SID
Sonntag, 14.08.2016 | 14:23 Uhr
Bethanie Mattek-Sands - Jack Sock
© Clive Brunskill
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die beiden gewinnen das rein US-amerikanische Endspiel im gemischten Doppelwettbewerb mit 10:7 im Match Tiebreak.

Das US-Duo Bethanie Mattek-Sands und Jack Sock hat sich beim olympischen Tennisturnier in Rio de Janeiro die Goldmedaille im Mixed-Doppel gesichert. Sie setzten sich im Finale mit 6:7 (3), 6:1, 10:7 gegen ihre Landsleute Venus Williams und Rajeev Ram durch. Für die 36-jährige Williams war es nach vier Goldmedaillen (1 Einzel, 3 Doppel) seit 2000 das fünfte Edelmetall, diesmal in Silber. Bronze eroberte zuvor das tschechische Duo Lucie Hradecka und Radek Stepanek durch ein 6:1, 7:5 über die indische Paarung Sania Mirza und Rohan Bopanna nach 1:3-Rückstand im zweiten Satz.

Mattek-Sands/Sock verloren im rein amerikanischen Endspiel den ersten Satz trotz zweimaliger Breakführung (3:1 und 4:3) letztlich im Tiebreak, gaben aber im zweiten Abschnitt mit einer 5:0-Führung, nach der sie Williams/Ram erst deren einzigen Spielgewinn vergönnten, klar den Ton an. Im Match Tiebreak sahen sie sich nach 3:0-Vorsprung gar bei 3:6 wieder, standen mit dem Rücken zur Wand, gewannen darauf jedoch ihrerseits sechs Punkte in Folge bis zum 9:6 und verwerteten schließlich ihren zweiten Matchball. Für Mattek-Sands ist es die erste Olympiamedaille überhaupt, für Sock die zweite bei diesen Spielen - im Herren-Doppel hatte er mit Steve Johnson bereits Bronze geholt .

Hier die Mixed-Ergebnisse vom olympischen Tennisturnier in Rio de Janeiro.

Hier der Spielplan.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung