Tennis

Davis Cup: Dominic Thiem gibt seine feste Zusage für das Spiel gegen Chile im Februar

Von Ulrike Weinrich/PM
Dominic Thiem führt das Davis-Cup-Team des ÖTV gegen Australien an.
© getty

Dominic Thiem wird dem österreichischen Davis-Cup-Team in der Erstrundenpartie am 1./2. Februar 2019 in Salzburg zur Verfügung stehen. Die Vorfreude auf das Duell ist riesengroß.

"Wir haben die fixe Zusage von Dominic Thiem, dass er der Nationalmannschaft gegen Chile zur Verfügung stehen wird", sagte ÖTV-Präsident Werner Klausner am Dienstag bei einer Pressekonferenz im Schloss Mirabell.

Teamchef Stefan Koubek nimmt die Favoritenrolle an

Das Mitwirken des French-Open-Finalisten ist auch der Grund, weshalb Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek die Favoritenrolle gerne annimmt. "Wir haben gegen Chile mit Dominic eine Superchance. Wir haben ein sehr starkes Team zur Verfügung. Man kann es sich als Kapitän nur wünschen, dass man bei den Spielern die Qual der Wahl hat. Aber wir werden den Gegner sicher nicht unterschätzen", sagte Koubek. Wohlwissend, dass Thiem 2017 in Hamburg gegen den Chilenen Nicolas Jarry verloren hat.

70 bis 80 Tonnen Sand werden herangekarrt

Der ÖTV als Daviscup-Veranstalter erfüllt den Wunsch der Spieler nach einem Sandplatz. 70 bis 80 Tonnen Sand werden in die Salzburg Arena transportiert, mit dem Platzbau wird am 10. Januar 2019 begonnen. "Spätestens nach zehn Tagen kann gespielt werden. Kaderspieler des Salzburger Tennisverbandes werden die Ersten sein, die den Sandplatz testen", kündigte Edwin Weindorfer von der veranstaltenden Agentur e|motion an.

Salzburger Tennistalente dürfen dann am 31. Januar an der Seite von Sportlandesrat Stefan Schnöll das Training des ÖTV-Teams beobachten, ein "Meet&Greet" mit einem ÖTV-Spieler ist ebenfalls geplant.

"Wir haben dank Dominic Thiem einen Mega-Tennishype"

Laut Salburgs Vizebürgermeister Bernhard Auinger ist die Austragung des Davis-Cup-Spiels gegen Chile für die Stadt, aber auch für die vielen Tennisfans im gesamten Bundesland, in den Umlandgemeinden und im benachbarten Bayern etwas ganz Besonderes.

"Wir haben derzeit dank Dominic Thiem einen Mega-Tennishype, wie zu Zeiten eines Thomas Muster. Für die Messe ist diese Veranstaltung sicherlich die bedeutendste Sportveranstaltung, die dort jemals abgewickelt wurde. Salzburg ist im Februar Sporthauptstadt, darauf können wir sehr stolz sein", erklärte Auinger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung