Ofner gegen Medvedev chancenlos - Russland im Davis Cup gleicht aus

Von tennisnet
Freitag, 06.04.2018 | 18:11 Uhr
Sebastian Ofner, chancenlos in Moskau
© GEPA

Sebastian Ofner hat das zweite Einzel im Davis-Cup-Playoff-Spiel in Moskau gegen Daniil Medvedev glatt verloren. Damit steht es nach dem ersten Tag 1:1.

Ofner war nach dem Sieg von Dennis Novak mit viel Rückenwind in die Partie gegangen, konnte den in der ATP-Weltrangliste an Position 49 geführten Daniil Medvedev aber zu keinem Zeitpunkt gefährden. Nach weniger als einer Stunde hatte sich der Russe mit 6:1 und 6:2 durchgesetzt.

Damit geht die Partie ausgeglichen in den Samstag: Für Österreich hat Stefan Koubek im Doppel mit Jürgen Melzer ud Philipp Oswald zwei erfahrene Spieler nominiert, die Russen wollen mit Karen Khachanov und Evgeny Donskoy kontern. Die möglichen Einzel-Partien lauten Ofner gegen Rublev und Novak gegen Medvedev.

Österreich war ohne seine beiden nominell besten Spieler, Dominic Thiem und Gerald Melzer, zur Partie nach Russland gereist. Thiem erholt sich derzeit von einer Knöchelverletzung, Melzer hatte aus freien Stücken abgesagt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung