Tennis

Dominic Thiem nicht im Kader gegen Weißrussland

Von tennisnet/Presseaussendung
Dominic Thiem braucht eine Pause
© GEPA

Dominic Thiem scheint nicht im Kader des österreichischen Davis-Cup-Teams für das Treffen mit Weißrussland Anfang Februar in St. Pölten auf.

Österreichs Nummer eins wird zum Auftakt des Davis-Cup-Jahres 2018 fehlen: Dominic Thiem benötigt nach seinem Saisonstart Zeit zur Regeneration. Damit haben sich die Kräfteverhältnisse im Duell mit Weißrussland verschoben - auch wenn die Aussichten für die Gastgeber in der niederösterreichischen Landeshauptstadt auf Sand nach wie vor positiv sind.

Kapitän Stefan Koubek musste am Dienstag Nachmittag seinen Fünf-Mann-Kader bei der ITF bekannt geben. Der Kärntner setzt auf Gerald Melzer, Sebastian Ofner, Dennis Novak sowie die Doppel-Spezialisten Oliver Marach und Philipp Oswald. Koubek kam dem Wunsch von Dominic Thiems Trainer Günter Bresnik nach, den Weltranglisten-Fünften, der bei den Australian Open in Melbourne das Achtelfinale erreicht hat, nicht zu nominieren, da dieser nach überstandener Krankheit und den Strapazen der vergangenen Wochen eine Pause zum Regenerieren brauche. Allerdings gibt Koubek die Hoffnung nicht vollends auf: "Ich darf bis eine Stunde vor der offiziellen Auslosung zwei Leute austauschen und werde noch einige Gespräche mit Günter Bresnik führen. Man weiß nie, was bis dahin passiert. "

Vor allem die Nachwirkungen der Krankheit, die Thiem in Doha ereilt hat, machen eine Pause für den 24-Jährigen vor dem Start seiner Südamerika-Tour notwendig. Thiem hat für die Sandplatz-Turniere in Buenos Aires und Rio de Janeiro (wo er als Titelverteidiger antritt), danach für die Veranstaltungen in Acapulco, Indian Wells und Miami genannt. Bei den Australian Open musste Thiem zweimal über die volle Distanz gehen: Gegen Dennis Kudla konnte er noch einen Zwei-Satz-Rückstand aufholen, gegen Tennys Sandgren kam im Achtelfinale das Aus.

Thiem hatte im vergangenen Jahr unmittelbar nach den US Open die rot-weiß-roten Farben beim Relegations-Match in Wels vertreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung