Donnerstag, 26.01.2017

Österreichs U12-Team will bei den Tennis Europe Winter Cups by HEAD zum Finale

Übers Heimspiel zum Masters?

Die besten U12-Nachwuchsspieler Österreichs kämpfen an diesem Wochenende in der Qualifikationsrunde in Leibnitz gegen starke Gegner - und die Mädchen in Neudörfl.

Patrick Jozwicki, Manuel Lazic, Franz Kresnik, Sebastian Sorger
© (c) STTV
Patrick Jozwicki, Manuel Lazic, Franz Kresnik, Sebastian Sorger

Sieben Nationen spielen von Freitag, 27., bis Sonntag, 29. Jänner, im Landesleistungszentrum des STTV in Leibnitz um die zwei begehrten Finalplätze bei den Tennis Europe Winter Cups by HEAD bei den Burschen unter zwölf Jahren. Insgesamt gibt es vier Austragungsorte bzw. Gruppen mit bis zu acht Nationen in ganz Europa, eine der Spielstätten ist Leibnitz. Die anderen drei Gruppen werden in Tschechien, Estland und in der Ukraine ausgetragen. Jeweils die beiden Finalisten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde, die zwei Wochen später in Tschechien stattfinden wird. Teilnehmende Nationen in Leibnitz sind: Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Niederlande, Slowenien und die Schweiz.

Burschen eröffnen gegen die Niederlande,...

Jedes Team besteht aus drei Spielern und einem Nationalcoach. Team Österreich wird gebildet durch Sebastian Sorger (STTV), Patrick Jozwicki (NÖTV) und Manuel Lazic (NÖTV), die ÖTV-Nummern eins bis drei ihres Jahrgangs, der ÖTV-Coach ist Franz Kresnik. "Unser Ziel ist natürlich die Qualifikation für die Finalrunde. Alle Spieler unseres Teams sind in guter Form. Wie auch beim Davis Cup ist es wichtig, eine tolle Stimmung innerhalb des Teams zu erzeugen und die Spieler heiß auf den Wettkampf zu machen. Unsere Vorbereitung vor Ort beginnt schon am Mittwoch mit dem ersten gemeinsamen Training. Am Donnerstag werden wir zweimal trainieren, damit sich die Jungs optimal auf die Verhältnisse einstellen können", so Coach Kresnik im Vorfeld.

Der Sportliche Leiter des STTV, Andreas Leber, wird als Turnierdirektor für einen reibungslosen Ablauf sorgen. "Das gesamte Team des STTV erwartet ein tolles Tennis-Wochenende und attraktive Matches der besten Nachwuchsspieler Europas. Wir haben im Vorfeld alle unsere Hausaufgaben erfüllt, damit sich die Teams in der Steiermark wohlfühlen", berichtete Leber. Auch STTV-Präsidentin Barbara Muhr freute sich, dass Tennis Europe und der Österreichische Tennisverband den STTV mit der Ausrichtung betraut haben, "und wir werden, wie bei allen unseren Veranstaltungen, eine professionelle Performance abliefern". Die Spiele beginnen bei freiem Eintritt ab Freitag täglich um 10:00 Uhr, Österreich eröffnet gegen die Niederlande. Am Samstag, 28. Jänner, findet um 9:00 Uhr die offizielle Eröffnungszeremonie inklusive des Einmarsches und der Präsentation der Teams in der Tennishalle in Leibnitz statt.

... Mädchen starten gegen Kroatien

Neben den Burschen in der Steiermark kämpft auch das jüngste ÖTV-Mädchen-Nationalteam unter Kapitänin Petra Russegger ab Freitag, 27. Jänner, um zwei Tickets zum Finale der Tennis Europe Winter Cups by HEAD in Sunderland (Großbritannien). Die jungen Damen genießen dabei ebenfalls ein Heimspiel, um 9:00 Uhr startet im Tenniscenter Habeler&Knotzer in Neudörfl das erste Duell mit Kroatien. Für Österreich spielen Liel Marlies Rothensteiner (NÖTV), Laura Fuchs (VTV) und Nathalie Gratzl (NÖTV).

Hier die Auslosung und der Spielplan aus Leibnitz.

Hier die Auslosung und der Spielplan aus Neudörfl.

Hier alle Informationen zu den Tennis Europe Winter Cups by HEAD.

Presseaussendung / MaWa

Diskutieren Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.