ATP Challenger: Erfolgsläufe von Sebastian Ofner und Gerald Melzer gehen weiter

Die nächsten Halbfinals

Von Tennisnet
Freitag, 03.11.2017 | 18:01 Uhr
Gerald Melzer siegt und siegt und siegt ...
© GEPA
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Sebastian Ofner hat beim Challenger-Turnier in Eckental bereits das Halbfinale erreicht. Ein paar Tage nach seinem Triumph in Lima steht Gerald Melzer ebenfalls unter den letzten Vier eines Challenger-Turniers - diesmal in Guayaquil.

Ofner hatte gegen den Bosnier Mirza Basic überraschend wenige Probleme und gewann in zwei Sätzen 6:3, 6:4. Der 21-Jährige überzeugte dabei erneut mit einer starken Aufschlagleistung. Ihm gelangen insgesamt 17 Asse, über den gesamten Turnierverlauf musste Ofner kein einziges Mal seinen Aufschlag abgeben.

Im Halbfinale trifft die Nummer 137 der Weltrangliste entweder auf den Franzosen Corentin Moutet oder auf den Lokalmatador Maximilian Marterer.

Melzer in Südamerika weiterhin erfolgreich

Gerald Melzers Lauf auf der ATP-Challenger-Tour hält weiter an: Österreichs Nummer zwei hatte im Viertelfinale von Guayaquil mit Roberto Quiroz auch Ecuador beim 6:1 und 6:4 keine Probleme und steht bereits im Halbfinale. Nicht einmal eine Stunde dauerte die Affäre, während der Melzer lediglich einen Breakball abwehren musste, sich selbst allerdings gleich dreimal den Aufschlag seines Gegners holte.

In der Vorschlussrunde wartet auf den an Position sieben gesetzten Melzer, mit Hugo Dellien aus Bolivien ein Mann, der erst als Nachrücker in das Hauptfeld der mit 50.000 US Dollar dotierten Veranstaltung gekommen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung