Gerald Melzer hat mit Nicolas Kicker keine Probleme

Gerald im Finale von Lima

Von red
Samstag, 28.10.2017 | 23:29 Uhr
Gerald Melzer zeigt in in Südamerika starke Form
© GEPA

Gerald Melzer hat das Finale es ATP-Challenger-Turniers in Lima erreicht. Der österreichische Davis-Cup-Spieler besiegte Nicolas Kicker in zwei Sätzen.

Nach der alten Skifahrerweisheit ist im Fall von Gerald Melzer zu sagen: wenn es läuft, dann läuft´s. Und zwar in Lima, wo Melzer nach einem erneut souverän geführten Match bereits im Finale steht. Diesmal war es der Argentinier mit österreichischem Pass, Nicolas Kicker, der sich dem Linkshänder mit 2:6 und geschlagen geben musste.

Im achten Spiel des zweiten Satzes wehrte Kicker die ersten beiden Matchbälle Melzers jeweils mit einem Ass ab. Im folgenden Service-Game musste der Österreicher noch einmal zwei Breakbälle abwehren - um nach 78 Minuten dennoch als Sieger vom Platz zu gehen.

Im Finale am Sonntag wartet nun Jozef Kovalik. Der Slovake hatte sich im ersten Halbfinale gegen den an Position fünf gesetzten Marco Cecchinato aus Italien ebenfalls glatt in zwei Sätzen durchgesetzt. Im Endspiel geht es neben einem Preisgeld von 7.200 US Dollar auch um 80 Weltranglisten-Punkte. Mit dem Turniersieg könnte Gerald Melzer wieder unter die besten 120 Spieler in der ATP-Weltrangliste vorstoßen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung