Sebastian Ofner hat das Finale von Mestre knapp verloren

Ofner knapp am Titel vorbei

Sonntag, 28.05.2017 | 16:47 Uhr
Sebastian Ofner
© GEPA
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Für Sebastian Ofner ist die Krönung einer starken Woche ausgeblieben. Er verlor das Finale des ATP-Challengers in Mestre, wird aber ein neues Career-High einnehmen.

Ofner verlor im Endspiel in Mestre/Italien gegen den an zwei gesetzten Joao Domingues mit 6:7 (4), 4:6.

Für Ofner geht dennoch eine tolle Woche zuende, die am Montag mit einem neuen Karriere-Höchstranking um Rang 225 belohnt werden wird. Aktuell steht der 21-Jährige auf Platz 270.

Auch Julian Knowle bliebt ein Endspielsieg verwehrt: Er verlor im Doppel an der Seite von Igor Zelenay gegen Ken und Neal Skupski mit 7:5, 4:6 [5:10].

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung