Tennis

Peking: Oliver Marach und Mate Pavic im Doppel-Finale

Von tennisnet
Oliver Marach und Mate Pavic sind in New York ausgeschieden
© GEPA

Oliver Marach und Mate Pavic stehen im Endspiel des ATP-World-Tour-500-Turniers in Peking.

Die topgesetzten Australian-Open-Champions besiegten in der Vorschlussrunde am Samstag Ivan Dodig/Nikola Mektic (Kroatien/Nr. 4) in gut 1:20 Stunden mit 7:6 (8:6), 6:2. Im Tiebreak des ersten Durchgangs mussten der Österreicher und sein kroatischer Partner einen Satzball abwehren - bekamen aber noch die Kurve.

Im Finale warten Lukasz Kubot/Marcelo Melo

Danach gingen sie im National Tennis Stadium dank eines Doppelbreaks schnell mit 3:0 in Führung und spielten das Match nach Hause. Mit einem weiteren Erfolg könnten der 38-jährige Marach und der 13 Jahre jüngere Pavic, der unlängst mit Dodig beim Event in Chengdu erfolgreich war, ihren fünften gemeinsamen Titel der Saison holen.

Gegner am Sonntag sind die alten Bekannten Lukasz Kubot/Marcelo Melo (Polen/Brasilien), die bei den China Open an Position zwei gesetzt sind.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung