Der nächste Sieg - Marach und Pavic stürmen ins Rotterdam-Halbfinale

Von tennisnet
Freitag, 16.02.2018 | 12:42 Uhr
Oliver Marach und Mate Pavic
© GEPA

Oliver Marach und Mate Pavic haben beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Rotterdam ihre makellose Saison 2018 fortgesetzt: Der Steier und der Kroate schlugen die Paarung Dzumhur/Krajinovic glatt in zwei Sätzen und stehen im Halbfinale.

Der kurze Abstecher zum Davis Cup nach St. Pölten hat Oliver Marach eher beflügelt als gebremst: Mit seinem Partner Mate Pavic überrollte der steirische Routinier im Viertelfinale des ATP-World-Tour-500-Turniers in Rotterdam Damir Dzumhur und Filip Krajinovic in nur 44 Minuten mit 6:1 und 6:1. In der Vorschlussrunde warten mit Horia Tecau und Jean-Julien Rojer nun die regierenden US-Open-Champions auf das österreichisch-kroatische Paar.

Marach und Pavic behalten mit diesem Sieg damit ihre weiße Weste im Tennisjahr 2018: In Doha gewannen die beiden das Endspiel gegen Jamie Murray und Bruno Soares, in Auckland hießen die Final-Verlierer Max Mirnyi und Marachs Landsmann und Davis-Cup-Partner Philipp Oswald, bei den Australian Open schließlich siegten Marach und Pavic im Titelmatch gegen Juan Sebastian Cabal und Robert Farah.

Hier das Doppel-Tableau in Rotterdam

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung