Österreicher-Finale in Auckland: Oswald/Mirnyi fordern Marach/Pavic

Von tennisnet
Freitag, 12.01.2018 | 09:15 Uhr
Oliver Marach (vorne) und Mate Pavic sind in dieser Saison noch ungeschlagen
© getty

Rot-weiß-rote Festspiele in Auckland: Philipp Oswald und der Weißrusse May Mirnyi treffen im Doppelfinale auf Oliver Marach und den Kroaten Mate Pavic.

Besser hätte es aus österreichischer Sicht gar nicht laufen können. Beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Auckland wird es auf jeden Fall einen rot-weiß-roten Sieger geben. Die topgesetzten Oliver Marach und Mate Pavic können sich nach ihrem Triumph in Doha auch in Neuseeland in die Siegerliste einschreiben. Das Duo setzte sich im Halbfinale mit 6:4, 4:6, 10:6 gegen die mexikanisch-chilenische Paarung Santiago Gonzalez/Julio Peralta durch.

Philipp Oswald und Max Mirnyi wollen den Erfolgslauf der beiden Wimbledonfinalisten von 2017 stoppen. Die Routiniers erreichten ihr zweites gemeinsames Endspiel durch ein 7:6 (7), -7:6 (6)-Sieg gegen die an Position zwei gesetzte Kombi Raven Klaasen/Michael Venus (Südafrika/Neuseeland).

Für Marach geht es am Freitagabend (ab 22 Uhr MEZ) um seinen insgesamt 19 Doppeltitel, Oswald könnte zum siebten Mal reüssieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung