Tennis

Dominic Thiem verliert zum Saisonauftakt gegen Kevin Anderson

Von tennisnet
Freitag, 29.12.2017 | 15:37 Uhr
Dominic Thiem rätselt immer noch über Kevin Anderson

Auch beim Schaukampfturnier in Abu Dhabi hat es für Dominic Thiem gegen Kevin Anderson nicht zum ersten Erfolg gereicht: Österreichs bester Spieler verlor bei den Mubadala Tennis World Championships mit 6:7 (6) und 4:6 gegen den US-Open-Finalisten der vergangenen Saison.

Praktisch mit Sonnenuntergang haben Dominic Thiem und Kevin Anderson ihr Treffen beim Schaukampfturnier in Abu Dhabi begonnen, mit dem Verschwinden des Tageslichts geht in der Wüste grundsätzlich auch ein Temperaturabfall einher. Den besseren Start am frühen Abend erwischte Österreichs Nummer eins, Thiem nahm Anderson dessen zweites Aufschlagspiel ab. Um umgehend sein eigenes Service abzugeben.

Anderson ist einer jener Gegner, die Dominic Thiem nicht gerne auf seinem Tableau-Ast sieht. Sechs Matches hat es zwischen dem gebürtigen Südafrikaner und Thiem gegeben, alles sechs hat Anderson gewonnen. Im Sommer 2017 war Thiem knapp dran am ersten Sieg, in Washington vergab die aktuelle Nummer fünf der Welt einen Matchball.

Doppelfehler entscheidet

Im neunten Spiel des ersten Satzes erarbeitete sich Thiem zwei weitere Breakchancen, Anderson wehrte mit seiner größten Waffe, dem Aufschlag, ab. Der 31-Jährige mit Wohnsitz in Florida hat in der Saison 2017 mit dem Einzug in das Finale der US Open seinen größten Karriere-Erfolg gefeiert, wird in der Weltrangliste augenblicklich an Position 14 geführt. Satz eins in Abu Dhabi wurde jedenfalls im Tiebreak entschieden - nach 13 makellosen Aufschlägen leistete sich Dominic Thiem einen Doppelfehler, Anderson holte sich Akt eins mit 8:6.

Der Routinier nahm den Schwung des Satzgewinns mit, holte sich gleich den Aufschlag Thiems zum 1:0 in Durchgang zwei. Der Lichtenwörther erspielte sich zwar eine Chance zum Ausgleich, Anderson wehrte diese jedoch ab. Thiem hatte in Teneriffa ausgiebig an seinem Volleyspiel gearbeitet, bot ein paar mal auch die Serve-and-Volley-Variante an. Am Ende agierte Anderson als Aufschläger aber zu souverän, holte sich den zweiten Satz mit 6:4.

Für Dominic Thiem geht es nun in Doha beim dortigen ATP-World-Tour-250-Turnier erstmals in der neuen Saison um Weltranglisten-Punkte. Thiem wird dort als Nummer eins in die Veranstaltung gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung