Gerald Melzer kann zum Auftaktspiel beim ATP-Turnier in Rio de Janeiro nicht antreten

Fieber! Melzer muss große Chance sausen lassen

Dienstag, 21.02.2017 | 23:50 Uhr
Das Linkshänder-Duell zwischen Gerald Melzer und Guido Pella entfällt
© GEPA
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Ausgerechnet für den wichtigsten Stopp seiner Südamerika-Tournee fällt er aus: Gerald Melzer muss fürs Hauptfeld bei den Rio Open presented by Claro erkrankt absagen.

Zwei Österreicher stehen bei den Rio Open presented by Claro im Hauptbewerb - oder besser gesagt: standen. Denn während die rot-weiß-rote Spitzenkraft Dominic Thiem (ATP 8) erst im Night-Session-Spiel gegen den mit einer Wildcard ausgestatteten, ehemaligen Weltranglisten-Achten Janko Tipsarevic (ATP 96) aus Serbien einlaufen wird, ist das Event in Rio de Janeiro für Gerald Melzer bereits beendet, noch bevor es richtig begonnen hat. Der Niederösterreicher (ATP 108) kann krankheitsbedingt nicht zu seiner, ursprünglich für den späten Dienstagabend nach MEZ geplant gewesenen, Erstrunden-Begegnung antreten. Damit wird das Linkshänder-Duell mit Vorjahresfinalist Guido Pella (ATP 162) entfallen. Der Argentinier trifft stattdessen auf den Hattrick-Gewinner von Quito und Qualifikationsfinal-Verlierer Victor Estrella Burgos (ATP 94) aus der Dominikanischen Republik, der als Lucky Loser für Melzer nachrückte.

Dass Melzer sein Auftaktmatch nicht bestreiten kann, war von den Veranstaltern am Dienstag um 20:30 Uhr nach MEZ auf Twitter bekanntgegeben worden. "Ich bin krank", verriet der 26-Jährige später auf Nachfrage von tennisnet.com hin, "ich habe Fieber." Welche Auswirkungen dies auf die weitere Planung habe? "Ich hoffe, dass ich bis Sao Paulo wieder fit bin", sagte der Deutsch-Wagramer, dort will er nächste Woche ein ATP-World-Tour-250-Event spielen - das letzte auf Sand vor dem bevorstehenden ATP-Masters-1000-Doppelpack in den USA im März auf Hardcourt (Indian Wells und Miami). Melzer muss mit seinem unfreiwilligen Verzicht auf Rio de Janeiro eine große Chance auf fette Punkte sausen lassen, liegt der Hauptbewerbs-Cut-off doch lediglich bei ATP-Rang 96 - für ein ATP-World-Tour-500-Event ein schwacher Cut. Für Österreichs Nummer zwei wäre es erst die dritte Hauptfeld-Teilnahme in dieser Kategorie nach Hamburg und den Erste Bank Open 500 in Wien im Vorjahr gewesen, ein Premierensieg auf dieser Ebene muss also zumindest vorläufig weiter warten.

Hier die Ergebnisse aus Rio de Janeiro: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation, Doppel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Gerald Melzer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung