Bitterer Top Perfumes Ladies Start für Olympiasiegerin Kathi Kothmayer

Von Claus Lippert
Samstag, 25.02.2017 | 16:36 Uhr
© Hobbytennistour

Mit einer bitteren Enttäuschung für Team-Donaufeld-Star Katharina Kothmayer ist am Freitag Abend die...

Mit einer bitteren Enttäuschung für Team-Donaufeld-Star Katharina Kothmayer ist am Freitag Abend die Top Perfumes Ladies Tour angelaufen. Die HTT-Olympiasiegerin von 2015 musste sich in ihrer Auftaktpartie zum VieNAildesign Cup 500 im UTC La Ville dem 18jährigen serbischen Teeanger Dijana Peric nicht nur sportlich geschlagen geben, sondern die HTT Nr. 181 bangt nach einer wieder akut gewordenen Handgelenksverletzung auch um ihren Einsatz in den kommenden Monaten und einen erfolgreichen Start in die erste volle Top Perfumes Ladies Tour-Saison. Die 22jährige musste beim Stand von 7:6, 3:6, 0:1 den Court verlassen, und verpasste damit nicht nur das Viertelfinalduell mit der topgesetzten serbischen Turnierfavoritin Jelena Janosevic, sondern erstmals überhaupt auch das Viertelfinale bei einem reinen Damenturnier der HTT. Ein Bericht von C.L

Kothmayer gewinnt ersten Satz nach 2:5 Rückstand, ehe sie eine wieder akut gewordene Handgelenksverletzung zur Aufgabe zwingt

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Katharina Kothmayer! Die Premierenveranstaltung der neu ins Leben gerufenen HTT Top Perfumes Ladies Tour hat der 4fachen Gewinnerin von olympischen HTT-Goldmedaillen kein Glück gebracht und in einer durch Verletzung bedingten Aufgabe gegipfelt. Dabei legte die 4fache HTT-Turniersiegerin in ihrem ersten Saisonspiel bravourös los, sorgte mit einer Aufholjagd im ersten Satz gegen die Donaufeld-Challenger-Championesse von 2014 für Aufsehen, und entschied nach 2:5 Rückstand den ersten Satz mit einem klar gewonnenen Tie-Break für sich. Spannend und ausgeglichen verlief dann bis 3:3 auch der zweite Durchgang, ehe Kothmayer mit beginnenden Schmerzen im Handgelenk ihres Schlagarms zu kämpfen hatte, und schließlich nach vier in Serie verlorenen Games bei 0:1 im entscheidenden dritten Heat ihrer Gegnerin zum Aufstieg ins Viertelfinale gratulierte. “Es ist sehr schade, aber es hat mit den Schmerzen absolut keinen Sinn mehr gemacht. Ich habe jetzt noch zwei Tennisverpflichtungen in den kommenden beiden Tagen, und dann werde ich wohl eine längere Tennispause einschieben müssen”, so die 22jährige vom Team Donaufeld.

img_1639

Jelena Janosevic und Jovana Peric führen Setzliste des VienNAildesign-Cups 500 im UTC La Ville an

Ebenfalls im Viertelfinale des VienNAildesign Cups 500 steht Stefanie Sattler. Die 19jährige vom Heeres TC wurde ihrer Favoritenrolle im Erstundenduell mit Carina Berthold vollauf gerecht, und zog in einer knappen Stunde mit 6:1, 6:0 ungefährdet in die Runde der letzten Acht ein, wo die an Nummer 4 gesetzte Slowakin Katarina Sopkova wartet. Und dieses Auftaktturnier der 500er-Serie auf der Top Perfumes Ladies Tour ist überhaupt hochkarätig besetzt. Zwar hätte man noch gerne La-Ville Lokalmatadorin Roxana Repasi bewundert, einer Johanna Wastian oder Jungstar Sophie Aspalter beim Tennis zugesehen, doch mit den Top 4 der Setzliste des VienNAildesign Cups 500 im UTC La Ville hat das Startturnier der HTT-Ladies ein hochkarätiges und qaulitativ äußerst starkes Quartett an der Spitze zu bieten. Jelena Janosevic, Jovana Peric, Andrea Steiner und Katarina Sopkova sind die Topstars dieser Veranstaltung, die ein äußerst interessantes und spannendes erstes HTT-500-Turnier der Top Perfumes Ladies Tour im UTC La Ville garantieren sollten.

img_2309

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung