Gerald Melzer verpasst Sprung ins Wimbledon-Hauptfeld

Von tennisnet
Dienstag, 26.06.2018 | 20:36 Uhr
Gerald Melzer ist das Turnier in Sao Paulo schon wieder vorbei
© GEPA

Österreichs Nummer zwei Gerald Melzer hat den erstmaligen Sprung ins Hauptfeld des Wimbledon-Turniers verpasst.

In der zweiten Qualirunde des nach Roehampton ausgelagerten Turniers unterlag der Weltranglisten-106. Gerald Melzer im Linkshänder-Duell überraschend dem deutschen Außenseiter Dominik Köpfer (ATP-Nr. 239) trotz guten Starts mit 6:2, 4:6, 2:6.

Frühes Break im dritten Satz brachte die Vorentscheidung

Die Vorentscheidung fiel, als Melzer (27) im dritten Satz seinen Aufschlag zum 0:2 abgeben musste und dann auch noch zum zweiten Mal sein Service zum Matchverlust verlor. Dabei war die Ausgangsposition für den Davis-Cup-Spieler gut.

Wäre Gerald Melzer erst in der dritten Quali-Runde gescheitert, hätte er als sechster der Setzliste dennoch gute Chancen gehabt, bei einigen Absagen als Lucky Loser ins Hauptfeld zu kommen. Bei den French Open waren sechs Quali-Verlierer letztlich doch startberechtigt.

Zuvor hatte sein Bruder Jürgen Melzer (37) den Einzug in die dritte Runde der Qualifikation beim bedeutendsten Rasenturnier der Welt gepackt. Auch Barbara Haas war am Dienstag siegreich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung