Tennis

US Open: Gerald Melzer folgt Dennis Novak ins Quali-Finale

Von tennisnet
Freitag, 24.08.2018 | 04:30 Uhr
Gerald Melzer spielt nun gegen einen Hochtalentierten
© GEPA

Gerald Melzer spielt am Freitag als zweiter Österreicher neben Dennis Novak um den Einzug in das Hauptfeld der US Open. Der Niederösterreicher trifft dabei auf Félix Auger-Aliassime.

Eigentlich hätte es das Brüderduell zwischen Jürgen und Gerald Melzer in Runde zwei der Qualifikation für die US Open geben müssen: Der ältere Melzer hatte gegen Kenny de Schepper extrem stark begonnen, musste sich indes in zwei Sätzen geschlagen geben. Die Revanche übernahm nun Bruder Gerald: Er besiegte den Franzosen in zwei Sätzen und kann am Freitag den Einzug in das Hauptfeld bei den US Open klar machen.

2:24 dauerte die Partie zwischen Gerald Melzer und de Schepper, am Ende stand ein 6:4, 4:6 und 6:4 für den Österreicher. Melzer musste dreimal seinen Aufschlag abgeben, seinerseits gelangen ihm allerdings vier Breaks.

Nun wartet Félix Auger-Aliassime auf Melzer

Im Finale der Qualifikation wartet nun mit Félix Auger-Aliassime einer jener Spieler, denen von den Tennisauguren eine goldene Zukunft vorhergesagt wird. "FAA" setzte sich in Runde zwei gegen Chris Eubanks aus den USA in zwei Sätzen durch. Das Match ist als drittes auf Court 15 angesetzt, soll nicht vor 15 Uhr Ortszeit starten.

Dennis Novak muss gegen Lorenzo Giustino ran. Wie schon am Donnerstag darf Novak den Tag eröffnen, diesmal auf Court 12. Sebastian Ofner hatte in der zweiten Runde der Qualifikation gegen Lucas Harris keine Chance.

Hier das Qualifikations-Tableau bei den US Open

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung