Tennis

Haider-Maurer verpasst Überraschung und zweite Runde

Von tennisnet
Für Andreas Haider-Maurer sind die US Open 2017 schon vorbei
© GEPA

Andreas Haider-Maurer ist bei seiner ersten Australian-Open-Teilnahme seit drei Jahren in der ersten Runde ausgeschieden.

Der Innsbrucker verpasste beim 6:7 (3:7), 3:6, 4:6 gegen den Weltranglisten-37. Alexandr Dolgopolov eine Überraschung. Nach 2:04 Stunden konnte Haider-Maurer auf Außencourt 19 den vierten Matchball des Ukrainers nicht mehr abwehren. Im ersten Satz kämpfte sich der Außenseiter nach einem Break zurück, stand dann im Tiebreak aber auf verlorenem Posten. Haider-Maurer unterliefen 52 unerzwungene Fehler - bei 24 Winnern.

Nach einem Riss in der Sehnenplatte der Fußsohle hatte sich "AHM" einer Operation unterziehen müssen und war insgesamt 19 Monaten ausgefallen. Erst Mitte 2017 hatte er sein Comeback gefeiert. Haider-Maurer, der derzeit in der Weltrangliste auf Platz 448 geführt wird, hatte in Melbourne von seinem Protected Ranking (Nr. 63) Gebrauch gemacht. Sein bislang bestes Ranking hatte er 2015 mit Platz 47.

Haider-Maurer ist damit als erster von insgesamt vier Österreichern im Hauptfeld ausgeschieden. Während der Weltranglistenfünfte Dominic Thiem erst am Dienstag im Einsatz ist, spielen Gerald Melzer sowie Qualifikant Dennis Novak bereits am Montag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung