ATP Moskau

Erstes gemeinsames ATP-Finale für Julian Knowle und Jürgen Melzer seit 2009

SID
Samstag, 22.10.2016 | 13:02 Uhr
Julian Knowle - Jürgen Melzer
© GEPA pictures/ Andreas Pranter
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die zwei rot-weiß-roten Routiniers kämpfen in Russlands Hauptstadt um ihren sechsten ATP-Doppeltitel Seite an Seite.

Gerade erst vor 13 Tagen hatten sie bei ihrem ersten gemeinsamen Antritt seit Tokio 2013 den hochdotierten ATP-Challenger von Mons für sich entschieden . Nun stehen Julian Knowle und Jürgen Melzer sogar in ihrem ersten ATP-Finale seit Anfang November 2009 in Wien und vor ihrem ersten ATP-Triumph seit Oktober 2009 in Tokio. Denn der 42-jährige Vorarlberger und der 35-jährige Niederösterreicher haben am Samstag am Nachmittag das Doppel-Endspiel des VTB Kremlin Cups in Moskau erreicht. Die beiden besiegten die russischen Wildcard-Spieler Daniil Medvedev und Andrey Rublev mit 7:6 (3), 3:6, 10:2 und feierten dadurch ihren siebten Sieg in Serie. Im Kampf um ihren fünften gemeinsamen ATP-Pokal nach St. Petersburg 2005, Casablanca 2006, New Haven sowie Tokio 2009 treffen sie am Sonntag um 13:00 Uhr MESZ auf die zweitgesetzten Kolumbianer Juan Sebastian Cabal und Robert Farah .

Mit Medvedev und Rublev standen ihnen zwei höchst talentierte und junge Russen gegenüber – der Letztere der zwei hatte den Doppelbewerb im Vorjahr mit Landsmann Dmitry Tursunov gewonnen. Doch die Routine von Knowle/Melzer sollte sich gegen die Jugend behaupten. Die beiden stellten nach dem ersten Aufschlagverlust von 3:4 auf 5:4 und Satzball, konnten diesen zwar nicht verwerten, wohl aber ihren insgesamt dritten, nachdem sie im Tiebreak von 1:2 auf 6:2 davongezogen waren. Im zweiten Abschnitt mussten sie trotz eines 40:30 das Service zum 0:2 abgeben und vergaben bei 1:3 die einzige Chance, sich das Break zurückzuholen, doch im Match Tiebreak verloren sie zum 1:1 und zum 5:2 jeweils nur einen einzigen Punkt als Rück- und Aufschläger und behielten damit klar die Oberhand. Am Ende einer verpatzten Saison, in der Knowle zwischenzeitlich um seinen Verbleib unter den Top 100 der Doppel-Weltrangliste kämpfen hatte müssen, bietet sich für ihn plötzlich eine Gelegenheit zu seinem 19. ATP-Pokal – seine Finalbilanz steht bis dato bei 18:24 und jene Melzers bei 13:16. Gemeinsam halten die beiden, neben vier Siegestrophäen, bei acht weiteren Finalteilnahmen. Knowle ist im Ranking ein Sprung auf Platz 81 gewiss, Melzer auf Rang 181, bei einem Erfolg gingen sich die Plätze 74 bzw. 142 aus.

Hier die Ergebnisse aus Moskau: Einzel , Doppel , Einzel-Qualifikation .

Hier der Spielplan.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung