Tennis

Hallo, „Richie“! Bob Bryan zum 3. Mal Vater geworden

SID
© (c) Twitter

US-Tennisstar Bob Bryan, 16-facher Grand-Slam-Champion im Doppel, freut sich über Söhnchen Richard Charles.

Am 31. Januar 2012 hatte Micaela das Licht der Welt erblickt, am 24. Dezember 2013 Bobby jr. als „Weihnachtskind“ – jetzt dürfen sich die beiden über ein Geschwisterchen freuen. Bob Bryan ist zum dritten Mal Vater geworden. Die Ehefrau des mit Zwillingsbruder Mike besten Doppelspielers auf der ATP-Tour, Michelle Alvarez, ließ am Dienstag, dem 27. Oktober, den kleinen Richard Charles folgen, genannt „Richie“. Das verriet Bob über die sozialen Medien.

Über den Nachwuchs dürfte sich Mike ebenso sehr freuen – auch in sportlicher Hinsicht. Bei den Erste Bank Open in Wien war der 37-Jährige kürzlich, ganz ungewohnt, an der Seite von Steve Johnson statt Bob aufgetreten, der lieber bei seiner hochschwangeren Gattin verblieben war. Jetzt, wo die Geburt komplikationsfrei über die Bühne gegangen ist, darf sich Mike also im Saisonfinish vermutlich wieder brüderliche Unterstützung auf dem Tennisplatz erhoffen. (Text: MaWa)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung