Tennis

Wütender Djokovic behält weiße Weste gegen Monfils

SID
© GEPA pictures

Der Serbe gewinnt auch den neunten Vergleich gegen den Franzosen und zieht ins Halbfinale ein.

Novak Djokovic war ganz und gar nicht zufrieden mit seinem Viertelfinale gegen Gael Monfils beim ATP-Masters-1000-Turnier in Shanghai. Immer wieder schrie der Serbe seinen Frust über die Art und Weise seines Spiels heraus und warf den Schläger auf den Boden. Doch auch ein recht schwacher Tag hielt Djokovic nicht davon ab, in Shanghai ins Halbfinale einzuziehen. Der Weltranglisten-Zweite besiegte Monfils nach 2:22 Stunden mit 6:7 (4), 6:2, 6:4 und ist der Titelverteidigung einen Schritt nähergekommen. Djokovic behielt somit seine weiße Weste gegen den Franzosen, der auch im neunten Vergleich das Nachsehen hatte. Im Halbfinale trifft der Serbe auf Monfils Landsmann Jo-Wilfried-Tsonga. Der Franzose besiegte den Deutschen Florian Mayer klar mit 6:2, 6:3. (Text: cab; Foto: GEPA pictures)


Hier die Ergebnisse aus Shanghai.

Jetzt auf Tennis-Highlights wetten - 100,- € Neukundenbonus für Deine Tenniswette!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung