Suche...
NBA

Wo Jakob Pöltl Weihnachten feiert

Von APA
Jakob Pöltl feiert Weihnachten mit ehemaligen College-Freunden

NBA-Legionär Jakob Pöltl kommt bei seiner "Heimkehr" nach Salt Lake City nicht zum Einsatz. Er sieht den Sieg seiner Toronto Raptors über die Utah Jazz nur als Zuschauer.

Kyle Lowry hat die Toronto Raptors in der Nacht auf Samstag (MEZ) zum 13. Sieg in den vergangenen 15 NBA-Spielen geführt. Die Kanadier bezwangen Utah Jazz zum Auftakt einer Serie von sechs Auswärtsspielen 104:98. Jakob Pöltl kam bei der "Heimkehr" nach Salt Lake City nicht zum Einsatz.

Lowry war der überragende Spieler der Raptors. Der Guard erzielte 36 Punkte, 19 davon im Schlussviertel. Dabei hatte er im dritten Abschnitt nach einem Zusammenstoß mit Utahs Gordon Hayward sogar oberhalb der Lippe mit zwei Stichen genäht werden müssen. DeMar DeRozan steuerte 24 Zähler für sein Team bei.

Pöltl feiert Weihnachten mit ehemaligen College-Freunden

Pöltl blieb nach dem Spiel bei Freunden aus seiner College-Zeit an der University of Utah und feierte Weihnachten somit in Salt Lake City. Er wird am Sonntag (Christtag) in Portland wieder zur Mannschaft stoßen, teilten die Raptors mit. Die Trail Blazers aus Oregon sind der nächste Gegner der Kanadier.

Russell Westbrook verzeichnete beim 117:112 von Oklahoma City Thunder bei den Boston Celtics das bereits 14. "Triple Double" der laufenden Saison. Der Point Guard verbuchte 45 Punkte und je elf Assists sowie Rebounds. NBA-Leader Golden State Warriors feierte mit einem hart erkämpften 119:113 bei den Detroit Pistons den siebenten Sieg in Serie. Westbrooks ehemaliger Teamkollege Kevin Durant war mit 32 Zählern erfolgreichster Werfer der Kalifornier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung