Wintersport

Weltcup-Finale in Soldeu: Super-G Damen und Herren heute im Liveticker und Livestream

SID
Mikaela Shiffrin kann erstmals den Super-G-Weltcup gewinnen.
© getty

Nach den Entscheidungen in den Abfahrten stehen am heutigen Donnerstag die letzten Super-Gs der Saison am Programm. Zunächst fällt bei den Damen die Entscheidung (ab 10.30 Uhr im LIVETICKER), ehe die Herren (12 Uhr im LIVETICKER) um die Kristallkugel kämpfen.

Der Weltcup-Finalort Soldeu ist ein kleines Dorf in den Pyrenäen mit gerade einmal 589 Einwohnern. Die Gemeinde in Andorra war bereits zwei Mal Schauplatz bei Damen-Weltcup-Rennen. 2012 gewann Marlies Schild einen Slalom, Tessa Worley triumphierte im Riesentorlauf. Vier Jahre später gab es einen Super-G und eine alpine Kombination, beide Male ohne Sieg einer ÖSV-Läuferin.

Im kleinen Fürstentum Andorra werden die vier Speed-Rennen und der Teamwettkampf in El Tarter auf 1.715 Metern Seehöhe ausgetragen. Die vier technischen Entscheidungen finden 2,6 Kilometer entfernt in Soldeu auf 1.850 Metern, ebenfalls im Skigebiet Granvalira statt.

Weltcup-Finale: Super-G Damen & Herren im Livestream & TV

Das Rennen wird in Österreich wie gewohnt vom ORF übertragen. Am Donnerstag beginnt die Sendung live aus Soldeu um 10.10 Uhr, wenn Peter Brunner und Alexandra Meissnitzer vom letzten Super-G der Saison 2018/19 berichten. Danach geht es nahtlos mit der Übertragung des Herren-Rennens los, das um 12 Uhr beginnt. Kommentator ist Oliver Polzer, als Experte fungiert Hans Knauß.

Über die TvThek kann man beide Rennen auch über einen Livestream verfolgen. Zudem zeigt ARD und Eurosport die Rennen ebenfalls im Free-TV.

LIVETICKER: Super-G der Damen und Herren in Soldeu live

Beide Rennen gibt es wie gewohnt auch im SPOX-LIVETICKER. HIER geht's zur Entscheidung der Damen, HIER zum Ticker bei den Herren.

Damen-Super-G: Weltcup-Stand vor letztem Rennen

Mikaela Shiffrin geht mit 300 Punkten als Führende in das letzte Rennen, sie wird von Tina Weirather (LIE/268), Nicole Schmidhofer (253) und Ragnhild Mowinckel (NOR/247) herausgefordert. Es wäre die erste Speed-Kugel für den US-Superstar.

Platz

Läuferin

Punkte

1.

Mikaela Shiffrin (USA)

300

2.

Tina Weirather (LIE)

268

3.

Nicole Schmidhofer (AUT)

253

4.

Ragnhild Mowinckel (NOR)

247

5.

Lara Gut-Behrami (SUI)

178

6.

Viktoria Rebensburg (GER)

157

7.

Ilka Stuhec (SLO)

153

8.

Stephanie Venier (AUT)

136

9.

Jasmine Flury (SUI)

114

10.

Federica Brignone (ITA)

105

Herren-Super-G: Ausgangslage vor Finale in Soldeu

Im Super-G greifen Aleksander Aamodt Kilde (267) und Kjetil Jansrud (266) aus dem Hinterhalt an, schließlich gilt es, diese Kugel zum achten Mal in Folge nach Norwegen zu holen.

Das verhindern will auch Vincent Kriechmayr (286), der als Zweiter 44 Zähler hinter Dominik Paris liegt (330) und das ersehnte Speed-Kristall ins ÖSV-Herrenlager holen soll. Theoretische Chancen haben auch noch Matthias Mayer (255) und der Schweizer Mauro Caviezel (244).

Platz

Läufer

Punkte

1.

Dominik Paris (ITA)

330

2.

Vincent Kriechmayr (AUT)

286

3.

Aleksander Aamodt Kilde (NOR)

267

4.

Kjetil Jansrud (NOR)

266

5.

Matthias Mayer (AUT)

255

6.

Mauro Caviezel (SUI)

244

7.

Aksel Lund Svindal (NOR)

219

8.

Johan Clarey (FRA)

200

9.

Max Franz (AUT)

185

10.

Josef Ferstl (GER)

179

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung