Wintersport

ÖSV-Dreifachtriumph! Schmidhofer holt Abfahrts-Kristall - Mirjam Puchner siegt

Von SPOX Österreich
Mirjam Puchner gewann in Androrra.
© GEPA

Nicole Schmidhofer hat am Mittwoch die erste Kristallkugel ihrer Karriere gewonnen. Die Steirerin fuhr in der Abfahrt beim Weltcup-Finale in Soldeu zwar nicht in die Top-10, konnte aber nicht mehr von ihrer ersten Verfolgerin, Ramona Siebenhofer, überholt werden. Mirjam Puchner gewann das Rennen sensationell und feierte ihren zweiten Weltcup-Sieg.

Puchner profitierte dabei von den Wetterbedingungen: Während viele Läuferinnen mit einer frühen Startnummer über Gegenwind klagten, legte sich der Wind im Laufe des Rennens. Auch die Sicht war bei der Fahrt von Puchner gut, sie nutzte diese Verhältnisse perfekt aus und find mit Startnummer 18 die bis dahin führende Deutsche Viktoria Rebensburg noch ab.

Puchner gewann damit zum zweiten Mal bei einem Saisonfinale: Ihren ersten Weltcup-Triumph feierte sie vor drei Jahren in St. Moritz. "Das war sehr überraschend, ich bin ziemlich erleichtert", sagte die 26-Jährige im ORF-Fernsehen. Sie habe zu Saisonbeginn schon Zweifel gehabt. "Die Verletzung hat mich geprägt. Jetzt kann ich das gut abschließen."

Nicole Schmidhofer holt Abfahrtskugel

"Bei solchen Verhältnissen bin ich froh, dass ich schon einen großen Vorsprung hatte", sagte Schmidhofer, die durch vehementen Gegenwind beeinträchtigt war. "Ich freue mich voll, aber ich kann es noch nicht ganz begreifen."

Schmidhofer sorgte mit ihrem Erfolg für die erste Abfahrts-Kugel für den ÖSV seit Renate Götschl vor 12 Jahren. "Mit der Renate in einem Satz genannt zu werden, ist etwas ganz besonderes. Ich kann mich erinnern an einem Termin beim Skihersteller, als ich erst in den Weltcup kam. Da waren sie und eine Michi Dorfmeister noch so weit weg."

Stephanie Venier stürmte mit Platz sechs noch auf Rang drei in der Gesamtwertung vor und machte einen Dreifach-Triumph für den ÖSV perfekt. Das Rennen wurde allerdings auch von einem neuerlichen Sturz von Cornelia Hütter überschattet.

Damen-Abfahrt in Soldeu: Ergebnis

Platz

Läuferin

Zeit

Rückstand

1.

Mirjam Puchner (AUT)

1:32,91

2.

Viktoria Rebensburg (GER)

1:32,94

+0,03

3.

Corinne Suter (SUI)

1:32,99

+0,08

4.

Nadia Fanchini (ITA)

1:33,13

+0,22

5.

Tamara Tippler (AUT)

1:33,15

+0,24

6.

Sofia Goggia (ITA)

1:33,26

+0,35

7.

Nicol Delago (ITA)

1:33,29

+0,38

8.

Stephanie Venier (AUT)

1:33,47

+0,56

9.

Kira Weidle (GER)

1:33,65

+0,74

10.

Tina Weirather (LIE)

1:33,81

+0,90

11.

Nicole Schmidhofer (AUT)

1:33,85

+0,94

12.

Michaela Wenig (GER)

1:33,96

+1,05

13.

Romane Miradoli (FRA)

1:34,03

+1,12

14.

Federica Brignone (ITA)

1:34,04

+1,13

15.

Ricarda Haaser (AUT)

1:34,10

+1,19

16.

Juliana Suter (SUI)

1:34,21

+1,30

17.

Jasmine Flury (SUI)

1:34,25

+1,34

18.

Ester Ledecka (CZE)

1:34,33

+1,42

19.

Ramona Siebenhofer (AUT)

1:35,15

+2,24

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung