Wintersport

Felix Neureuther sorgt für Lacher: "Ich werde der neue Rainer Pariasek"

Von SPOX Österreich
Neureuther und Pariasek hatten ihren Spaß

Am Samstag verkündete der deutsche Ski-Star Felix Neureuther seinen Abschied aus dem Weltcupzirkus. 'Mein Herz und vor allem mein Körper haben mir in den letzten Monaten deutlich zu verstehen gegeben, dass es an der Zeit ist, dieses für mich so wunderschöne Kapitel Skirennsport zu beenden'', kommentierte der 34-Jährige sein Karriereende auf Instagram.

Bei seinem letzten Slalom in Soldeu wurde Neureuther starker Siebter, für Lachen sorgt aber hauptsächlich sein köstlicher Dialog mit ORF-Moderator Rainer Pariasek. "Du wirst mir fehlen. Wir können uns ja so noch treffen, du hast ja meine Nummer", scherzte Neureuther.

Neureuther: "Weiß nicht, ob ich deine Kündigung bekanntgeben darf"

Auf Pariaseks Frage, wie nun seine Zukunft aussieht, antwortete Neureuther: "Ich werde dem Skisport verbunden bleiben. Es wird kein Comeback geben, ich werde auch nicht Trainer." Sondern? "Ich weiß nicht, ob ich deine Kündigung im Fernsehen bekanntgeben darf, aber ich bin dein Nachfolger. Ich werde der neue Rainer Pariasek."

Auch Manuel Feller sah Neureuthers Abschied mit "einem weinenden Auge". Er sei immer ein Vorbild gewesen und gleich einmal ein Freund. "Ein grandioser Sportler wie Mensch. Nur das Beste für die Zukunft", sagte Feller. Neureuther meinte, er habe mit einem guten Ergebnis aufhören wollen, deshalb sei das genau das Richtige. "Ich habe in meinem Leben genug Blödsinn gemacht, das wollte ich jetzt seriös beenden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung