Wintersport

Ski-WM in Are heute live: Super-G Damen im Livestream und Liveticker

Von SPOX Österreich
Nicole Schmidhofer geht als Titelverteidigerin ins Rennen.
© GEPA

Die Ski-WM der alpinen Rennläufer in Are (hier geht's zum gesamten Programm) beginnt am heutigen Dienstag mit dem Super-G der Damen (JETZT im LIVETICKER). Die ÖSV-Speed-Damen gehen somit erstmals auf Medaillenjagd und zählen zu den großen Favoritinnen. Die Herren kommen nicht wie geplant zum Einsatz. Das Abfahrtstraining wurde abgesagt. Hier geht es zum Programm vom Mittwoch, dem 6. Februar. SPOX erklärt, wo die Läufe im Livestream und TV gezeigt werden.

Sie suchen nach Infos zum Livestream und Liveticker für den Herren-Super-G am Mittwoch? Hier entlang.

Nach der feierlichen Eröffnung am Montagabend starten am Dienstag um 12.30 mit dem Super-G der Damen die 45. Weltmeisterschaften der alpinen Skiläufer. Nach 1954 und 2007 ist Are zum dritten Mal Schauplatz einer Ski-WM.

Super-G, Endstand: Die Top-3 vom Dienstag

LäuferinNationZeit
Mikaela ShiffrinUSA1:04,89
Sofia GoggiaItalien+0,02
Corinne SuterSchweiz+0,05

Super-G der Damen: Start wegen Windes herabgesetzt

Zu starker Wind macht den Organisatoren in Are zu schaffen. Deshalb entschied sich das FIS-Komitee, den Start etwas herunterzusetzen. Die ersten vier Tore werden daher nicht gefahren, die Laufzeit wird etwas kürzer als geplant sein.

Ski-WM im Livestream: Wo kann ich den Super-G der Damen live sehen?

Der ORF zeigt alle Rennen der Ski-WM in Are live. Auf der TvThek gibt es zudem einen gratis Livestream. Auch Eurosport und ARD/ZDF haben die WM-Rennen in ihrem Programm.

Liveticker von der Ski-WM

Für all jene, die das Rennen nicht live sehen können, bietet SPOX einen Liveticker an. Hier geht's zur Live-Berichterstattung vom Super-G der Damen!

Super-G der Damen: Wer sind die Favoritinnen?

Nicole Schmidhofer geht als Titelverteidigerin ins Rennen. Vor zwei Jahren setzte sich die Steirerin in St. Moritz durch, daher geht der ÖSV mit fünf Läuferinnen an den Start. Neben Schmidi gehen Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier, Tamara Tippler und Christina Ager ins Rennen.

Neben den ÖSV-Assen ist Mikaela Shiffrin als dreifache Saisonsiegerin die absolute Top-Favoritin. Ilka Stuhec konnte das Rennen in Gröden gewinnen, zudem haben Tina Weirather, Ragnhild Mowinckel und Lara Gut-Behrami Medaillenchancen.

Startnummern: Fünf ÖSV-Damen greifen an

Die Startnummern der ÖSV-Läuferinnen im Überblick

  • 7: Nicole Schmidhofer
  • 10: Tamara Tippler
  • 14: Stephanie Venier
  • 18: Ramona Siebenhofer
  • 30: Christina Ager

Ski-WM in Are: Abfahrtstraining der Herren abgesagt

Wegen der vielfach chaotischen Anreise erreichten viele Athleten und Betreuer den WM-Ort in Schweden erst mit Verspätung, wichtiges Gepäck mit Material sei zudem noch unterwegs oder werde vermisst.

Das Training war für 10.30 Uhr angesetzt. Wie der Ski-Weltverband (FIS) am Dienstag mitteilte, wird es für das freie Hangfahren zwei Sessions geben. Eine läuft von 13.00 bis 13.45 für jene Athleten, die bereits ihr ganzes Gepäck haben. Für die noch auf den Truck mit dem Material wartenden ist eine Zeitspanne von 14.00 bis 14.45 angesetzt. Gefahren wird die Strecke bis zum Startpunkt des Teambewerbs.

Ski-WM: Die Titelverteidiger

DisziplinSportlerLand
Herren AbfahrtBeat FeuzSUI
Damen AbfahrtIlka StuhecSLO
Herren Super GErik GuayCAN
Damen Super GNicole SchmidhoferAUT
Herren RiesenslalomMarcel HirscherAUT
Damen RiesenslalomTessa WorleyFRA
Herren SlalomMarcel HirscherAUT
Damen SlalomMikaela ShiffrinUSA
Herren KombinationLuca AerniSUI
Damen KombinationWendy HoldenerSUI
Team-EventBaud-Mugnier, Faivre, Pinturault, WorleyFRA
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung