Wintersport

Mikaela Shiffrin verzichtet bei Ski-WM in Are auf Abfahrt

Von SPOX Österreich
Mikaela Shiffrin verzichtet auf die WM-Abfahrt.
© getty

Mikaela Shiffrin hat sich bei der Ski-WM in Are gegen einen Start in der Abfahrt entschieden. Das gab der US-amerikanische Skiverband am Montagnachmittag bekannt.

Die 23-Jährige wird am Dienstag in jedem Fall den Super-G bestreiten, erst nach dem ersten Rennen aber über ihr weiteres WM-Programm entscheiden. Ein Antreten in Slalom und Riesenslalom scheint fix, den Kombinations-Bewerb könnte sie aber ebenso auslassen wie den Team-Event.

Shiffrin gewann in Ihrer Karriere bereits drei Mal WM-Gold, alle drei Siege feierte sie im Slalom (2013, 2015, 2017). In St. Moritz krönte sie sich vor zwei Jahren zudem zur Riesenslalom-Vize-Weltmeisterin. Vor wenigen Wochen feierte sie im Super-G ihren ersten Weltcup-Sieg. Damit ist sie in jene illustre Runde an Rennläufern aufgestiegen, die Siege in allen fünf Disziplinen feiern konnten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung