Wintersport

Jansrud und die Streif: 2 gebrochene Finger und eine Erkenntnis

Von APA
Kjetil Jansrud
© GEPA

Kjetil Jansrud hat sich am Dienstag im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt der Herren auf der Kitzbüheler Streif Brüche an zwei Fingern zugezogen.

Der norwegische Skirennläufer postete auf Instagram ein Bild, das ihn in einem Krankenbett mit eingebundener Hand zeigt. Er schrieb dazu "Streif gegen Jansrud 1:0" und kündigte die baldige Rückkehr an.

"Hinweis für mich: Wenn du die Balance verlierst, versuch nicht, dich mit der Hand am Eis abzustützen. Sehr unglücklich, zwei gebrochene Knochen zu haben, aber ich bin in kürzester Zeit zurück", gab sich der 33-Jährige zwei Wochen vor Beginn der WM in Aare kämpferisch.

In diesem Winter hat Jansrud im Super-G-Weltcup einen Sieg in Lake Louise gefeiert und war in Gröden Dritter geworden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung