Wintersport

Ski Alpin: Damen-Rennen von Val d'Isere finden in Gröden statt

Von APA
Gröden soll als Ersatzort für Val d'Isere einspringen.
© getty

Die alpinen Ski-Weltcuprennen der Damen in Val d'Isere, die für 14. bis 16. Dezember geplant waren und wegen Schneemangels abgesagt wurden, sollen laut dem internationalen Skiverband (FIS) im Grödnertal nachgeholt werden.

Die Abfahrt findet demnach am Dienstag, 18. Dezember, statt, der Super-G einen Tag später. Die Saslong-Piste in St. Christina ist damit erstmals auch Schauplatz von Damen-Weltcuprennen.

Die traditionelle Herren-Abfahrt und ein Super-G gehen am Wochenende davor, am 14. und 15. Dezember, in Szene. Die ebenfalls für Val d'Isere geplante Kombination der Damen findet nicht statt. Hier gibt's den Kalender des Ski-Weltcups in der Übersicht!

Alpiner Ski-Weltcup der Damen: Wer sind die Titelverteidiger?

DisziplinSiegerin
GesamtMikaela Shiffrin (USA)
AbfahrtSofia Goggia (ITA)
Super-GTina Weirather (LIE)
RiesentorlaufViktoria Rebensburg (GER)
SlalomMikaela Shiffrin (USA)
KombinationWendy Holdener (SUI)
Nationen-WertungÖsterreich
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung