Wintersport

Semmering-Slalom: Liensberger und Truppe verpassen Podest knapp

Von SPOX Österreich
Liensberger belegte Platz vier.
© GEPA

Katharina Liensberger und Katharina Truppe haben im Slalom am Semmering das Podest knapp verpasst. Als Vierte und Fünfte fuhren die ÖSV-Läuferinnen trotz eines bitteren Ausfalls von Bernadette Schild zwei Top-Ergebnisse ein. Mikaela Shiffrin setzte sich am Ende vor Petra Vlhova (+0,29) und Wendy Holdener (+0,38) durch.

"Ich bin super happy mit dem vierten Platz. Es macht viel Spaß, am Semmering zu fahren", sagte Liensberger nach dem Rennen. "Jetzt freue ich mich auf das City-Event in Oslo, dann kommt Flachau und Zagreb, das ist die schönste Zeit im Jahr."

Für Shiffrin war es bereits der 36. Sieg in einem Weltcup-Slalom. Damit überholte die US-Amerikanerin Marlies Raich und ist nun die alleinige Rekordsiegerin in dieser Disziplin. Mit ihrem 51. Weltcupsieg insgesamt zog sie zudem an Alberto Tomba vorbei. Gesamt ist der Nächste vor Shiffrin nun Hermann Maier mit 54 Siegen.

Truppe stellte mit ihrem fünften Platz ihr bestes Karriere-Ergebnis ein.

Bernadette Schild beim 1. Tor ausgeschieden

Für Bernadette Schild, die nach den Plätzen drei (Levi) und vier (Killington) sowie Rang drei zur Halbzeit in Courchevel mit einigen Hoffnungen angereist war, endete der Zauber bereits beim ersten Tor - 19 Fahrerinnen schieden alleine im ersten Lauf aus oder wurden disqualifiziert, obwohl die Veranstalter angesichts des Warmwetters wieder eine passable Piste hingebracht hatten.

"Irgendwas muss beim Anschieben schief gelaufen sein. Oder es war eine kleine Spur im Schnee, ein minimaler Druck am Innenski. Dann passiert es halt", sagte Schild. Viel Zeit zum Grübeln bleibt ihr ohnehin nicht. Mit Oslo (1. Jänner), Zagreb (5. Jänner) und dem großen Heimrennen am 8. Jänner in Flachau stehen für Schild im neuen Jahr aber gleich wieder große Aufgaben an.

Damen-Ski-Weltcup-Kalender 2018/2019

DatumOrtBewerbSiegerin
27.10.2018SöldenRiesentorlaufTessa Worley (FRA)
17.11.2018LeviSlalomMikaela Shiffrin (USA)
24.11.2018KillingtonRiesentorlaufRagnhild Mowinckel (NOR)
25.11.2018KillingtonSlalomMikaela Shiffrin (USA)
30.11.2018Lake LouiseAbfahrtNicole Schmidhofer (AUT)
01.12.2018Lake LouiseAbfahrtNicole Schmidhofer (AUT)
02.12.2018Lake LouiseSuper-GMikaela Shiffrin (USA)
08.12.2018St. MoritzSuper-GMikaela Shiffrin (USA)
09.12.2018St. MoritzParallelslalomMikaela Shiffrin (USA)
14.12.2018Val d'IsereKombinationabgesagt
18.12.2018GrödenAbfahrtIlka Stuhec (SLO)
19.12.2018GrödenSuper-GIlka Stuhec (SLO)
21.12.2018CourchevelRiesentorlaufMikaela Shiffrin (USA)
22.12.2018CourchevelSlalomMikaela Shiffrin (USA)
28.12.2018SemmeringRiesentorlaufPetra Vlhova (SVK)
29.12.2018SemmeringSlalomMikaela Shiffrin (USA)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung