Wintersport

Aus beim Supertalent: Elisabeth Görgl konnte Jury um Dieter Bohlen nicht überzeugen

Von SPOX Österreich
Elisabeth Görgl
© GEPA

Elisabeth Görgl konzentriert sich nach dem Rücktritt von ihrer Karriere als Skirennläuferin auf ihre Laufbahn als Musikerin. Bei der RTL-Show "Das Supertalent" musste die Steirerin am Samstag allerdings einen Rückschlag einstecken.

Die Doppelweltmeisterin gab eine Coverversion des Hits "Perfect" von Fairground Attraction zum Besten, konnte die Jury um Dieter Bohlen aber nicht vollends überzeugen.

Bruce:

"Ich finde, du hast eine schöne Stimme und du tanzt auch gut, aber das ist irgendwie einfach so ... Nichts, was außergewöhnlich wirkt auf mich", meinte etwa Bruce Darnell, der Görgl das Weiterkommen ebenso verwehrte, wie der Pop-Titan.

Dieter Bohlen hat kein Ja für Lizz Görgl

"Ich weiß genau was du meinst", bestätigte Bohlen Darnell, ehe er sich Görgl zuwandte: "Du singst viel besser, als ich Ski fahre, aber um damit beruflich durchzustarten ... da gibt es wirklich, das muss ich dir ganz ehrlich sagen, einfach Leute, die besser sind. Deswegen kann ich dir kein Ja geben."

Nur Sylvie Meis, Ex-Frau von Kicker Rafael van der Vaart, stimmte für ein Weiterkommen der 37-Jährigen: "Ich liebe diesen Song einfach, vielleicht bin ich deswegen so enthusiastisch."

Görgl selbst nahm es sportlich und dankte insbesondere Bohlen für sein Feedback. "Vielleicht kannst du mir ja irgendwann noch ein bisschen was beibringen, ich würde dich gerne das richtig schnelle Skifahren lehren", stellte Görgl in Aussicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung