Wintersport

Teambewerb in Wisla: Starke ÖSV-Adler springen auf Platz Drei

Von APA
Michael Hayböck
© GEPA

Österreichs Adler haben den Weltcup-Winter der Skispringer mit einem dritten Platz im Teambewerb von Wisla eröffnet. Mit 972,0 Punkten mussten sich Michael Hayböck, Clemens Aigner, Daniel Huber und Stefan Kraft am Samstag nur Gastgeber Polen um Olympiasieger Kamil Stoch (1.026,6) und Deutschland (1.015,5) geschlagen geben.

Den viertplatzierten Japanern fehlten bereits 55,5 Punkte auf Österreich. Norwegens Robert Johansson wurde disqualifiziert, das Quartett des Olympiasiegers verpasste dadurch als Zehnter den zweiten Durchgang der besten acht Teams.

Am Sonntag (15.00 Uhr) geht in Wisla das erste Einzelspringen der Saison über die Bühne. Neben dem Samstag-Team gehen dann auch Gregor Schlierenzauer und Manuel Fettner für Österreich an den Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung