Wintersport

Felix Neureuther: Daumen ausgerenkt! Start in Levi wackelt

Von SPOX Österreich
Neureuther verletzte sich am Freitag im Training.
© getty

Felix Neureuther hat sich am Freitag eine Verletzung im Training zugezogen. In der Vorbereitung zu seinem Comeback im alpinen Ski-Weltcup in Levi zog sich der Deutsche einen Bruch im rechten Daumen zu, zugleich wurde der Finger dabei ausgerenkt.

"Ich werde wohl eine Operation brauchen, wenn ich wieder zu Hause bin", schrieb Neureuther auf Instagram, während er ein Bild von sich mit einer Schiene auf dem rechten Unterarm postete. "Ich weiß nicht, ob ich am Sonntag an den Start gehen soll, aber ich werde es probieren!"

Neureuther wollte ein Jahr nach seinem letzten Weltcup-Sieg am Sonntag im Slalom von Levi nach Verletzungspause in den Skizirkus zurückkehren. Denn wenige Tage später riss sich der 13-fache Weltcup-Sieger und dreifache WM-Medaillengewinner das Kreuzband im linken Knie.

"Das Knie fühlt sich gut an", sagt Neureuther. "Ich freue mich sehr auf mein Comeback hier in Levi und darauf, dass ich endlich wieder Rennen fahren kann." Das Comeback ist seit Freitagnachmittag allerdings erneut in der Schwebe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung