Wintersport

Snowboard-Queen Anna Gasser: „Ich habe noch Luft nach oben“

Von SPOX Österreich
Anna Gasser
© GEPA

Anna Gasser kann bereits auf zahlreiche bemerkenswerte Erfolge zurückblicken, dennoch arbeitet die Snowboard-Queen weiter an sich und glaubt an Entwicklungspotenziale.

Weltmeisterin, Olympiasiegerin, zwei Goldene bei den X-Games, zudem die erste Frau, die einen Cab Double Cork 900 stehen konnte - die 27-Jährige hat vor allem die Big-Air-Szene geprägt.

"In den letzten Jahren durfte ich viele Erfolge feiern, der Olympiasieg steht aber noch einmal drüber. Das durfte ich in den letzten Monaten erfahren. In Österreich wurde mein Name noch bekannter, neue Partner wurden auf mich aufmerksam", verriet Gasser im Rahmen eines Meet & Greet im Wiener Technogym-Flagshipstore. Seit kurzem ist sie Markenbotschafterin des Fitnessgeräteherstellers und damit Kollegin von Marcel Hirscher, Anna Veith und des ÖFB-Nationalteams.

Gasser kann noch bessere Sprünge zeigen

Für sie persönlich steht Edelmetall allerdings nicht im Fokus. "Für mich waren Medaillen nie das Wichtigste am Sport, sondern mehr das i-Tüpfelchen", meint die Villacherin. "Mir ist es ein Anliegen, mich zur bestmöglichen Snowboarderin zu entwickeln", sagte sie und ließ mit einer offensiven Selbsteinschätzung aufhorchen: "Ich habe noch Luft nach oben, noch bessere Sprünge zu zeigen."

Man darf also gespannt sein auf die neue Saison, die in einem Monat - am 3. November in Modena - startet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung