Wintersport

ÖSV holt sich zum 29. Mal in Folge Nationenwertung im Ski-Alpin-Weltcup

Von APA
Sonntag, 18.03.2018 | 12:54 Uhr
Das Alpin-Team des ÖSV setzt seine Siegesserie fot
© GEPA

Das rot-weiß-rote Alpinskiteam hat zum 29. in Folge und insgesamt 39. Mal die Weltcup-Nationenwertung gewonnen.

Österreich setzte sich mit 10.725 Zählern vor Schweiz (8.441), Italien (6.682) und Norwegen (6.324) durch. Das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber der Vorsaison, als man auf 8.966 Zähler gekommen war. Die Damen rund um Anna Veith und Bernadette Schild holten sich Rang eins zurück.

Die Herren entschieden die Wertung mit 5.839 Zählern vor Norwegen (4.596) und Schweiz (3.689) für sich, es war der 26. in Folge und insgesamt 40.

Die Damen siegten mit 4.886 und damit 134 Zähler vor der Schweiz (4.752) und Italien (3.982), es war der 32. Sieg. Im Vorjahr hatten die ÖSV-Damen Italien den Vortritt lassen müssen. Das Saisonziel, in dieser Wertung wieder die Nummer eins zu sein, wurde erreicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung