Wintersport

Mikaela Shiffrin lässt Ski-Weltcup in Crans Montana aus

Von APA
Mikaela Shiffrin legt Fokus auf die Kombination und verzichtet auf die Abfahrt.
© getty

Der Ski-Weltcup der Damen in Crans Montana wird ohne Dominatorin Mikaela Shiffrin über die Bühne gehen. Die US-Amerikanerin verzichtet auf die am Wochenende stattfindenden Rennen.

Die bald 23-jährige Riesentorlauf-Olympiasiegerin von Pyeongchang ist im Wallis weder im Super-G am Samstag noch in der Kombination am Sonntag am Start. Es sind die beiden einzigen Disziplinen, in denen Shiffrin in dieser Saison noch nie auf dem Podest gestanden ist.

Im Hinblick auf den Gesamtweltcup kann sie es sich leisten, in Crans Montana zu fehlen. Shiffrin führt das Klassement acht Rennen vor Saisonende mit 671 Punkten vor der Schweizerin Wendy Holdener an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung