Wintersport

Michael Hayböck fällt nach Sturz im ersten WM-Durchgang aus

Von APA
Michael Hayböck
© GEPA

Michael Hayböck tritt nach einem Sturz nach der Landung im ersten Durchgang der Skiflug-Weltmeisterschaften in Oberstdorf zum zweiten von vier Durchgängen nicht mehr an. Der Oberösterreicher verletzte sich am linken Ellbogen und verzichtet trotz Rang 28 auf ein weiteres Antreten.

Damit sind für die Fortsetzung des Einzelbewerbs nur noch drei Österreicher dabei: Stefan Kraft liegt nach einem 218-m-Flug auf dem fünften Zwischenrang, exakt sieben Zähler hinter dem norwegischen Leader Daniel Andre Tande. Dieser führt nach einem 212-m-Flug vor Richard Freitag (GER/228 m) und Tourneesieger Kamil Stoch (POL/230).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung