Wintersport

Endgültiges Karriereende von Bode Miller?

Von APA
Bode Miller nimmt wohl endgültig Abschied vom Alpinen Ski-Weltcup
© GEPA

Für Bode Miller (40) scheint die Zeit wohl endgültig gekommen, um Abschied zu nehmen. Der erfolgreichste US-Skirennfahrer (33 Weltcupsiege) wird im kommenden Alpinkader des US-Skiverbandes nicht mehr aufscheinen.

Miller hatte nie seinen Rücktritt erklärt, zuletzt aber selbst "zu 90 Prozent" ausgeschlossen, dass er nochmals in den Weltcup zurückkehrt.

In den vergangenen zwei Saisonen hatte der Kombi-Olympiasieger von 2010 und vierfache Weltmeister Miller auch deshalb gefehlt, weil er sich nach der Heim-WM 2015 in Beaver Creek von seiner Skifirma Head getrennt hatte. Und zwar unter der Bedingung, dass er bis inklusive 2017 auf keinen anderen Skiern als Head im Weltcup antreten wird. Miller hatte sich aber bei Bomber engagiert. Seine Klagen gegen Head blieben erfolglos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung