Wintersport

Hirscher und Co. gehen leer aus

Von APA
Bei beiden Läufen hatte Marcel Hirscher das Nachsehen
© GEPA

Für Titelverteidiger Österreich war beim Teambewerb der Ski-WM in St. Moritz bereits im Viertelfinale gegen Schweden Endstation. Gold holte sich Frankreich vor der Slowakei und Schweden.

Titelverteidiger Österreich ist beim WM-Teambewerb in St. Moritz früh ausgeschieden. Marcel Hirscher, Stephanie Brunner, Manuel Feller, Katharina Truppe sowie Michael Matt und Ricarda Haaser scheiterten am Dienstag nach einem 3:1-Auftaktsieg gegen Belgien im Viertelfinale an Schweden. Die Skandinavier setzten sich in dem Parallelslalom 4:1 durch. Österreich wird damit den fünften Platz belegen.

Im Kampf um die Gold setzte sich schließlich in einem packenden Finale Frankreich gegen Überraschungs-Team Slowakei durch. Die Bronze-Medaille sicherten sich die Österreich-Bezwinger aus Schweden.

Der Teambewerb im Liveticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung