Ski-WM: Wer fährt die Damen-Abfahrt?

Von APA
Mittwoch, 08.02.2017 | 22:22 Uhr
Die Starterinnen für die Damen-Abfahrt in St. Moritz sind noch nicht komplett
© GEPA

Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer und Zauchensee-Siegerin Christine Scheyer haben einen Startplatz in der Spezialabfahrt der Damen am Sonntag bei der WM in St. Moritz. Auch aufgrund eines Magen-Darm-Virus im ÖSV-Team sind die weiteren Starterinnen unklar.

Die Entscheidung, welche zwei Athletinnen die weiteren Tickets erhalten, wird außerdem voraussichtlich erst nach der Kombination fallen. "Wir haben mit Schmidhofer und Scheyer zwei Fixstarterinnen. Was die weiteren betrifft, schauen wir uns noch die Abfahrtstrainings an", erklärte ÖSV-Damen-Rennsportleiter Jürgen Kriechbaum.

Das Problem: Ein Magen-Darm-Virus hat das österreichische Speed-Team der Damen erfasst. Tamara Tippler und Ricarda Haaser haben in der Nacht auf Mittwoch erbrochen. Beide bestritten am Mittwoch aber das Abfahrtstraining. Tippler befindet sich auf dem Weg der Besserung, Haaser geht es noch nicht gut.

Haaser, Siebenhofer, Tippler, Veith und Venier kämpfen um Startplatz

Normalerweise teilen sich die Damen zu zweit ein Zimmer, diese Regelung wurde bereits aufgehoben. "Es gibt schon einige Einzelzimmer", sagte Kriechbaum, der aber weiß, dass es nicht so leicht ist, eine Übertragung zu vermeiden.

Die weiteren Anwärterinnen sind Anna Veith, Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer. Für Mirjam Puchner ist die Saison hingegen nach ihrer am Mittwoch im Abfahrtstraining erlittenen Unterschenkelfraktur vorbei. In der Kombination am Freitag treten Michaela Kirchgasser, Rosina Schneeberger, Scheyer und Haaser an.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung