Schlierenzauer für die WM nominiert

Von APA
Donnerstag, 16.02.2017 | 13:56 Uhr
Gregor Schlierenzauer ist im Kader mit dabei
© GEPA
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Im Aufgebot des Österreichischen Skiverbandes für die Nordische Ski-WM in Lahti (22.2.-5.3.) werden sechs Skispringer stehen. Cheftrainer Heinz Kuttin gab am Donnerstag nach dem Weltcupbewerb in Pyeongchang die Nominierung bekannt. In dem vom vierfachen Saisonsieger Stefan Kraft angeführten Team ist auch Gregor Schlierenzauer dabei, der aber noch eine Verletzung auskurieren muss.

Kuttin nominierte Kraft, Michael Hayböck, Manuel Fettner, Andreas Kofler, Markus Schiffner und Schlierenzauer für die Titelkämpfe in Finnland. "Wir hoffen, dass Gregor fit wird. Er ist täglich am Arbeiten. Der Oberschenkel muss wiederhergestellt sein, damit er Gas geben kann", sagte Kuttin.

Schlierenzauer hatte bei einem Sturz in Oberstdorf eine Blessur des Seitenbandes im rechten Knie erlitten. Am Mittwoch wurde auch noch ein Muskelbündelriss im Oberschenkel diagnostiziert.

Alle Infos zu unseren Skispringern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung