Nachgefragt bei Marcel Hirscher

"Das bedeutet mir unglaublich viel"

Von APA
Samstag, 07.01.2017 | 20:55 Uhr
"Für morgen habe ich noch null Plan"
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Nachgefragt beim Salzburger Skirennläufer Marcel Hirscher, der am Samstag im Weltcup-Riesentorlauf von Adelboden hinter dem Franzosen Alexis Pinturault Zweiter wurde und am Sonntag dort den Slalom bestreiten wird.

Gratulation zum zweiten Platz, wie kommentieren Sie Ihre Läufe?

Hirscher: "Der erste war sicherlich auch gut bis auf den dummen Fehler im Flachstück kurz vor dem Steilhang, also der Zielhangeinfahrt. Wenn man die 4/100 finden möchte, kann man das heute recht einfach. Der zweite Durchgang war dann wirklich top, eine Fahrt, wo ich schon sehr lange gesucht habe nach dem Ganzen. Das wieder so erleben zu dürfen wie heute den zweiten Durchgang, war wirklich ziemlich cool. Das macht mich glücklich. Mit der Fahrt habe ich ein bisserl Druck auf Alexis' Schultern geladen."

Sie haben ihren 100. Stockerlplatz im Weltcup erreicht, was bedeutet Ihnen das?

Hirscher: "Natürlich bedeutet mir das unglaublich viel. Ich habe auf diesen Moment seit dem 95. darauf gewartet oder so. Momentan ist es auch so, dass es heute eine Statistik ist. Heute zählt der momentane Erfolg und das Rennen. Aber es ist hundertprozentig so, dass die hundert Podestplätze eine Benchmark sind, die sehr lange stehen bleiben wird. Und mich immer wieder an die Zeit zurückerinnern. Ich hoffe, es kommen noch ein oder zwei hinzu. Aber es wird sicher toll sein, wenn ich einmal 50, 60 Jahre alt bin und ein junger Athlet mich schlagen kann und es heißt XY hat heute Hirschers Rekord eingestellt."

Was haben Sie sich für den Slalom am Sonntag vorgenommen?

Hirscher: "Zagreb war nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Es war nicht schlecht, speziell die Platzierung (6./Anm.). Aber das Skifahren war nicht unbedingt so, wie man mich kennt, oder ich das gerne hätte. Ich hoffe, dass es morgen etwas leichter und feiner von der Hand geht. Ich versuche mir einzureden, neuer Hügel, neue Chance, neue Möglichkeit."

Hatten Sie schon Zeit, Zagreb zu analysieren und sich mit der neuen Aufgabe auseinanderzusetzen?

Hirscher: "Nein. Null Plan für morgen. Ich muss das jetzt machen und mich hinter den Laptop hocken. Das ist sicher nicht lustig, das ist wie wenn dein Kugelschreiber nicht mehr geht, du sollst aber morgen alles niedergeschrieben haben. Oder dein Laptop fängt zum Spinnen an."

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung