Zu viel Neuschnee: Lauberhornabfahrt in Wengen abgesagt

Wengen-Abfahrt gestrichen - Beaver als Ersatz?

Von APA
Samstag, 14.01.2017 | 11:21 Uhr
Die Lauberhornabfahrt in Wengen musste abgesagt werden
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die Abfahrt der alpinen Ski-Herren in Wengen ist wegen zu viel Neuschnees und anhaltenden Schneefalls abgesagt worden. Es ist der nächste Ausfall in dieser Disziplin nach jenem in Santa Caterina, in der laufenden Saison wurden erst zwei Abfahrten durchgeführt.

Die Lauberhornabfahrt wird definitiv nicht kommende Woche in Kitzbühel nachgetragen, vielmehr hofft die FIS auf Rennen im März in Beaver Creek.

Für die Speed-Piloten gestaltet sich die Saison zäh. Nach dem Ausfall der Lake-Louise-Rennen und der Verlegung der Beaver-Creek-Bewerbe nach Val d'Isere fand danach nur noch die Gröden-Abfahrt statt. Jene in Santa Caterina musste wegen starken Windes abgesagt werden, sie ist laut aktuellem Stand ersatzlos gestrichen. Das Lake-Louise-Rennen wurde für Kvitfjell im März neu angesetzt. Vor der WM in St. Moritz stehen damit nur noch Abfahrten in Kitzbühel und Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm.

"Müssen etwas für die Abfahrer machen"

FIS-Renndirektor Markus Waldner erklärte Freitagabend in der Mannschaftsführersitzung, dass er im Falle einer Wengen-Absage Gespräche mit Beaver Creek aufnehmen will, ob dieses am Wochenende vor dem Weltcup-Finale in Aspen (15. bis 19. März) ein Rennen übernimmt. "Wir arbeiten am Wochenende vor Aspen, wir müssen etwas für die Abfahrer machen", hatte Waldner gemeint.

Auch Damen-Abfahrt abgesagt

Wie in Wengen war auch in Altenmarkt/Zauchensee der Neuschnee der Spielverderber. Das Training und damit die auf dem Programm stehende Abfahrt wurden wetterbedingt abgesagt. Am Sonntag wird nun versucht, statt der ursprünglich geplanten Kombi, die Abfahrt durchzuführen. Dazu wurde für 9.30 Uhr ein Trainingslauf angesetzt. Die Startzeit für das Rennen auf der Kälberloch-Piste wurde für 12.15 Uhr festgelegt. Die Wetterprognosen sind erstmals günstig.

Alle Wintersport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung