Große Sorge um Ski-Superstar Svindal

Von SPOX Österreich
Freitag, 13.01.2017 | 11:48 Uhr
Aksel Lund Svindal hat Probleme mit seinem Knie
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Aksel Lund Svindal droht erneut das vorzeitige Saisonende. Der "Super-Elch" musste wegen Knieproblemen aus Wengen abreisen und wird sich in Oslo Untersuchungen unterziehen.

Bereits letzte Saison holte den 34-Jährigen bei einem Sturz in Kitzbühel das Verletzungspech ein. Der Kreuzband- und Meniskusriss dieses Malheurs scheint dem Norweger nun wieder Probleme zu machen. Auf einen Start beim Lauberhorn-Klassiker in Wengen muss Svindal verzichten. Stattdessen lässt sich der Speed-Spezialist in Oslo untersuchen.

"Wengen. Eines der spektakulärsten Rennen der Welt. Aber ich werde morgen nicht aus dem Starthaus gehen. Da ist etwas in meinen linken Knie nicht so, wie es sein sollte. Ich muss dem nachgehen. Eine schwierige Entscheidung, aber hoffentlich die richtige", schreibt Svindal auf Instagram.

Svindal meldete sich im Dezember mit einem zweiten Platz im Super-G von Val d'Isere zurück, ehe er am Tag danach bei der Abfahrt als Dritter ebenfalls am Podest landete. Auch in Gröden schaffte er beim Super-G den Sprung mit Rang zwei den Sprung unter die Top drei. Danach musste der Olympiasieger von 2010 aufgrund der Knieprobleme immer wieder Trainingspause einlegen.

Wengen-Kombination

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung